Altpfadfindergilde Bayern e.V.

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gildenwappen APGBy.png
Name Altpfadfindergilde Bayern e.V.
Ort 81479 München-Solln
Verband VDAPG
Region Süddeutschland
Horst BdP Horst Tassilo
Vorstand Gildensprecher: Andreas Schumann

stellv. Gildensprecher: Erhard Rosenberger

Schatzmeister: Reinfried Wohner

Kontakt SchumannAS@web.de
Status Gilde
übergeordnete Verbände VDAPG, ISGF
Wappen Horst Tassilo


Die Gilde

Die Altpfadfindergilde Bayern e.V. ist die regionale Gilde des VDAPG im Großraum München / Erding.

Über den VDAPG ist sie Mitglied im Weltverband der Altpfadfinder International Scout and Guide Fellowship (ISGF).

Sie ist überbündisch, d.h. offen für alle ehemaligen oder aktiven erwachsenen Pfadfinderinnen und Pfadfinder ab 25 Jahren, gleich welcher pfadfinderischer Jugendorganisation sie angehört haben oder noch angehören. Auch ihre Partner sind willkommen.

Sie unterstützt unter anderem den PSG Stamm Nemeta, VCP Stamm Nemeta, BdP Stamm Albatros e.V. und den BdP Stamm Staufen in Erding.

Der VDAPG bietet seinen Mitgliedern unter anderem überregional "Family-Scouting" für junge Familien mit kleinen Kindern und vielfältige internationale Begegnungen und Aktivitäten zusammen mit Altpfadfindern anderer Länder.

Zusammen mit dem PSG Stamm Nemeta (Wörth bei Erding), dem VCP Stamm Nemeta (Wörth bei Erding) und dem BdP Stamm Albatros e.V. (München-Solln) ist die Altpfadfindergilde Bayern e.V. im BdP Horst Tassilo zusammengeschlossen.

Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. (VDAPG)

VDAPG

Der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. -VDAPG- ist ein Zusammenschluß erwachsener Pfadfinderinnen und Pfadfinder.

Der VDAPG ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Die in im VDAPG zusammengeschlossenen Gilden und Mitglieder versuchen die Werte der Pfadfinderbewegung und Pfadfinden als Erwachsene zu leben.

Der VDAPG ist Mitglied in der ISGF

Der VDAPG ist offen für alle Bünde und Verbände.

Der Verband unterstützt Pfadfinderverbände und Bünde, aber auch Gruppen, z.B. durch Mitarbeit auf Großlagern (Beispiel BdP Bundeslager Vineta 2005), Geldspenden, durch das FALABProgramm (Fahrten- und Lagerberatung)...

Mehr Informationen findest du unter: Verband deutscher Altpfadfindergilden

Weblink:

International Scout and Guide Fellowship (ISGF)

ISGF

ISGF ist der Weltverband der Altpfadfinder. Er kooperiert mit WOSM und dessen Mitgliedsverbänden auf allen Ebenen und hat einen Sitz im WOSM-Welt-Komitee.

Weblink:

BdP Horst Tassilo

Der überbündische Horst Tassilo ist die regionale rdp/VDAPG-Arbeitsgemeinschaft des PSG/VCP Stammes Nemeta, des BdP Stammes Albatros e.V. und der VDAPG Altpfadfindergilde Bayern e.V..

Der Horst Tassilo arbeitet gemäß den BdP-Regularien für einen Horst und der Satzung des rdp und ist offen für interessierte Stämme und Gilden.

Er wurde am 10. Juli 2010 in Hörlkofen bei Erding nach 10-jähriger erfolgreicher aber bislang informeller überbündischer Kooperation seiner Stämme und der Altpfadfindergilde gegründet und dient vor allem der gegenseitigen Hilfe bei der Verwirklichung des Pfadfindens in den Stämmen/Gilden ohne die Eigenständigkeit der Stämme bzw. Gilden und die Besonderheiten ihrer Bünde/Verbände anzutasten. Gemeinsame Programmangebote, gegenseitige personelle, administrative und technische Hilfe und Materialergänzung bei gemeinsamen Veranstaltungen prägen das Horstleben. Freundschaften zwischen Mitgliedern und den Gruppen haben sich daraus ergeben.

Mit der Horstgründung wurde ein gemeinsamer schwarzer Halstuchring mit obenstehendem neuen Horstwappen im Horst Tassilo eingeführt, der im Januar 2011 ausgegeben wurde und ein entsprechendes Horstbanner, das im März 2011 eingeführt wurde.

Geschichte

Unsere Gilde wurde im Januar 1974 in München gegründet. Die ersten Jahre unserer Gilde waren durch den umfangreichen Aufbau des Jugendzeltplatzes "Pfadfinderland Kieferngrund" mit drei Blockhütten, sanitären Einrichtungen, Brunnen etc. bei Langenbruck geprägt. Dank der Mithilfe vieler Freunde, die nicht immer Gildenmitglieder waren, ist dieses große Projekt, das die Gilde ohne Zuschüsse der öffentlichen Hand, sondern nur mit Eigenmitteln und zahlreichen Spenden geschaffen hat, vollendet worden.

Wir haben dann bis zum Ende der 90ger Jahre viele schöne Stunden mit vielen Gästen auf unseren Gelände verbracht. Mit musisch-technischen Kursen haben wir pfadfinderische Erfahrungen an junge Gruppen weitergereicht. Oft durften wir auch befreundete Altpfadfinder der Georgs-Gilde aus Hobro (Dänemark) und viele Angehörige des VDAPG e.V. auf dem "Kieferngrund" willkommen heißen. Der damaligen politischen Situation Rechnung tragend, gewährten wir auch den tschechischen Exil-Pfadfindern den Aufenthalt auf unseren Gelände.

Irgendwann hat der harte Kern der Gilde den Entschluss gefasst, die Verantwortung für den "Kieferngrund" in jüngere Hände zu legen. Wir waren in das Alter gekommen, wo man etwas mehr Komfort braucht, weil es u.a. nicht mehr angenehm war, in der Nacht bei Regen oder Schnee über das Gelände zum "Stillen Örtchen" zu laufen oder sich am Morgen gemeinsam am Waschplatz mit eisklatem Wasser frisch zu machen. So haben wir 1991 den Zeltplatz "Kieferngrund" zur eigenverantwortlichen Nutzung an den BdP Stamm Burgund in Manching übergeben.

Im gleichen Jahr haben wir das 200 Jahre alte unter Denkmalschutz stehende Pfarrhaus in Dörndorf am Rande des größten deutschen Naturparks "Altmühltal" gemietet und mit viel persönlichem Engagement in einen recht komfortablen Zustand versetzt. Uns standen dort ein Waschraum mit zwei WCs, vier Waschbecken, eine Dusche und Warmwasserboiler im Erdgeschoss, sowie das Obergeschoss mit Vorratsraum, komplett eingerichteter Küche, Aufenthaltsraum (mit urigem Ofen) und drei Schlafräume mit 8+5+3 = 16 Betten zur Verfügung. Leider musste dieses aus wirtschaftlichen Gründen im Jahr 2007 aufgegeben werden.

Dank der Gastfreundschaft des BdP Stamm Albatros e.V. hat die Altpfadfindergilde Bayern e.V. in dessen Stammesheim in München-Solln eine neue Heimat gefunden.

Vom Beginn ihrer Existenz an hat die Gilde immer rege an den nationalen und internationalen Veranstaltungen des VDAPG e.V. (z.B. Schwanberg, Beilngries, Bad Münster am Stein, Hohenkammer, Riedenburg usw.) verantwortlich mitgewirkt und teilgenommen. Unsere Gilde ist als gemeinnützig (Jugendhilfe) anerkannt.

Seit 2010 arbeiten wir im Rahmen des gemeinsamen Horstes Tassilo programmäßig eng mit den Stämmen Albatros (BdP) und Nemeta (PSG/VCP) zusammen. Das gemeinsame Horstprogramm ist Teil unseres Gildenprogramms, ergänzt durch eigene Veranstaltungen mit anderen Altpfadfindergilden, des VDAPG und unserer internationalen Altpfadfinder-Vernetzung.

Weblinks