Scouting for Boys

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Scouting for Boys: A Handbook For Instruction In Good Citizenship ist ein Buch von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinder. Es wurde 1908 veröffentlicht und liegt der weltweiten Pfadfinderbewegung zu Grunde. In dem Buch beschreibt Baden-Powell in neun Kapiteln seine Vorstellung des Pfadfinderseins. Das Buch ist gegliedert in so genannte Lagerfeuer-Abschnitte (Campfire Yarns), die geeignet waren in Gruppenstunden oder eben am Lagerfeuer vorgelesen zu werden.

Scouting for Boys basiert auf einer jugendgerechten Überarbeitung von Baden-Powells militärischem Ausbildungshandbuch Aids to Scouting (1899). Dies hatte überraschenderweise viele jugendliche Leser gefunden, und der Verleger Arthur Pearson regte Baden-Powell an, ein Ausbildungsprogramm für Jungen daraus zu machen. Zu den eigentlichen Aktivitäten des Spähens (scouting) kam eine Fülle an Anekdoten, erbaulichen Ratschlägen, Geschichten und Spielen. Baden-Powell verarbeitete in seinem Werk nicht nur die Eindrücke, die er als Offizier mit jugendlichen Kadetten vor allem bei der Verteidigung von Mafeking gemacht hatte, sondern auch die Erfahrungen, die er bei dem ersten Pfadfinder-Probelager 1907 auf Brownsea Island gesammelt hatte.

Scouting for Boys erschien zunächst als Serie in sechs Teilen. Der erste Teil erschien am 15. Januar 1908, dann folgte alle zwei Wochen ein Teil. Die gebundene Gesamtausgabe erschien zuerst am 1. Mai 1908. Noch im selben Jahr erfuhr die Serie vier, die gebundene Ausgabe fünf Nachdrucke. Fast unmittelbar nach Veröffentlichung begannen Jungen in Großbritannien, eigenständige Pfadfindergruppen zu bilden.

Das Buch erschien in vielen Ausgaben und erfuhr dabei zahlreiche Änderungen. Der 10. Punkt des Pfadfindergesetzes zum Beispiel wurde erst in der 4. Ausgabe (1911) eingefügt. Auch wurden imperialistische Textpassagen nach und nach gestrichen oder entschärft und damit der Internationalität der Bewegung Rechnung getragen.


Inhaltsverzeichnis 3. Auflage 1996 Georgs-Verlag

  • Vorwort
  • Scouting for boys - heute
  • B-P - Sein Buch und sein Leben
  • "Auch ich war einmal ein Junge"

Pfadfinderfertigkeiten

  • Pfadfinderarbeit
  • Die Tätigkeit eines Pfadfinders
  • Wie man Pfadfinder wird
  • Pfadfindersippen

Wanderleben

  • Das Leben im Freien
  • Seepfadfinderei
  • Signale und Befehle

Lagerleben

  • Das Lager
  • Kochen im Lager

Spurenlesen

  • Beobachten von "Zeichen"
  • Fährtenlesen
  • Vom "Zeichen"-Lesen

Leben im Freien

  • Das Beschleichen
  • Tiere
  • Pflanzen

Pfadfinder sind ausdauernd

  • Wie man stark wird
  • Gesundheitsfördernde Gewohnheiten
  • Verhütung von Krankheiten

Ritterlichkeit

  • Ritterlichkeit gegenüber anderen
  • Selbstbeherrschung
  • Selbsterziehung

Lebensrettung

  • Allzeit bereit: Seid auf Unfälle vorbereitet
  • Wie man sich bei Unfällen verhält
  • Wie man anderen hilft

Unsere Pflichten als Staatsbürger

  • Du bist Staatsbürger
  • Bi-Pi's letzter Brief

Literatur

  • Piet Strunk: Die Bibel der Pfadfinder, Sonderheft 2004, Beilage zu Scouting, 1/2004

Weblinks


Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Scouting for Boys aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.