Alf Zschiesche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Kategorie)
Zeile 27: Zeile 27:
 
*der lang genug mit viel bedacht (1950)
 
*der lang genug mit viel bedacht (1950)
 
*des himmels welker lichterschein flieht
 
*des himmels welker lichterschein flieht
 +
*die endlose straße ruft uns mit macht
 +
*die letzten feuer sind entfacht (1946), Melodie: Siegfried Schmidt
 +
*die sonne verschwand, erwacht ist im dunkel (abendlied) (1950)
 +
*die straße, die endlose ruft uns mit macht (die endlose straße) (1955)
 +
*die weißen möw(v)en auf der see (1953); Text: Hans Leip
 +
*die welt ist fabelbunt und weit (die vier fahrtenbrüder) (1953), Text: Heiner Rothfuchs
 +
*dort tanzen die kähne, Text: Hans Wolfgang Kuhn
 +
*drei wilde knaben hielten wacht (das feuer) (1950)
 +
*du, unter fremdem stern
 +
*durch die heide ritt ich, grünes futter schnitt ich (der korb) (1964), Melodie aus Litauen
 +
*durch die morgenroten scheiben (ca. 1950), Text: Walter Flex
 +
*ein gläschen zu trinken, das kostet nicht viel (lob der freizeit), Melodie von den Kanarischen Inseln
 +
*ein schiffchen gabs vor vielen jahren, Melodie aus Frankreich
 +
*ein segelkutter zog hinaus (1988), Melodie: Kurt Heerklotz (keh)
 +
*ein strurmwind hat uns zusammengetrieben (die fahrtenbrüder) (1936)
 +
*einer froh gesellt dem andern, unterwegs im sonnenschein
 +
*einschenket der junge lenz (1989), Melodie: Kurt Heerklotz (keh)
 +
*einst im verblichnen kleide ritt ich durchs weite land (der afrikanische jagdreiter) (1935), Text: A. Aschenborn
 +
*endlich ist der schnee zerronnen, Melodie: Karl Michel (schnack)
 +
*es hat der sturm geheult die ganze nacht (zigeunerlied) (1936), Text: Börries Freiherr von Münchhausen
 +
*es kommt ein schiff gefahren auf dunkler abendflut (der gute schlaf) (1950)
 +
*es steht ein goldnes garbenfeld (1950), Text: Richard Dehmel
 +
*es wandern im winde die wellen (1960), Melodie aus England
 +
*es waren ihrer drei aus groix (1960), Melodie aus Frankreich
 +
*es wuchs das dunkel, wich das licht
 +
*fanfaren hört ich blasen durch gassen und durch straßen (1936)
 +
*fata morgana
 +
*fern an des rheines strand (lied eines gefangenen) (1958), Melodie aus Böhmen
 +
*ferne, wie ferne, weit hinterm njemen (1988), Melodie aus Litauen
 +
*feuer, der du der sonne entstammend (1947)
 +
*fink und lerche, lerch' und fink wollten sich vermählen (1966), Melodie aus Frankreich
 +
*fliege durch die dunkle nacht (notturno) (1964), Melodie aus Dalmatien
 +
*flog mit hellem klang der stopfen (trinkspruch), Melodie: Sven Rosenberger (talus)
 +
*frag den fink, frag den fink (1971)
 +
*frührotlächeln, lichterwachen (sonnensegen), Melodie aus Dalmatien
 +
*gar manches wurde eingefangen, aus dingen die dahingegangen
 +
*geht jetzt die goldne sonne auf (hirtenlied) (1964), Melodie aus Dalmatien
 +
*hab noch ein pastetchen hier (j'ai encor un tel pate) (1958), Text: Adam de la Halle
 +
*hinaus, hinaus aus dem engen haus (wir fahren!) (1962)
 +
*hochzeitsschmaus und weingelag (farandole), Melodie aus Frankreich
 +
*horch, wie hell der herde glocken klingen (drei lämmlein) (1964), Melodie aus Dalmatien
 +
*hundert silberweiß beglänzte kiele (1955), Text: Karl Bröger
 +
*ich bin der hirtenbub vom wald (tutelitu) (1958), Melodie aus Finnland
 +
*ich hab die getragen sieben jahr (die alte fahrtenhose), Melodie: Karl Michel (schnack)
 +
*ich kam diesen, du kamst jenen weges
 +
*ich streife durch busch und heide (1950), Text: Heiner Rothfuchs
 +
*ich zog mir einen falken länger als ein jahr
 +
*ihr freunde lebet wohl, Melodie aus England
 +
*ihr sollt nicht im dunkel vermodern (1950)
 +
*im märzen der bauer, Str. 4-5 alfred zschiesche
 +
*in die bodega trat ich ein (bolero) (1964), Melodie aus Mallorca
 +
*in die ferne wollt ich fahren (barkarole) (1964)), Melodie aus Dalmatien
 +
*in tropfen und kristallen der sonnenstrahl sich bricht
 +
*ist der laute tag vergangen (1960), Text: Karl Vetter
 +
*j'ai encor un tel pate ('''''siehe''''': hab noch ein pastetchen hier)
 +
*jeder schafft auf seine weise
 +
*jung volker, das ist unser räuberhauptmann (1936), Text: Eduard Mörike
 +
*kameraden, auf die pferde, nehmt die schlanken silberlanzen (1950), Text: Ernst Fuhry
 +
*kameraden, laßt uns wieder in die steppe reiten heut (1950)
 +
*kehrten vom kreig drei junge tambours wieder (1960), Melodie aus Frankreich
 +
*ein rasten gibt's, kein säumen (kajakfahrt) (1935)
 +
*kleine lerche, hübsche kleine lerche (1960), Melodie aus Frankreich und Kanada
 +
*kleines boot auf weitem see (finnische nacht) (1955), Text: Hans Bahrs
 +
*kling, klang, glockenschlag (kling, klang, klockan slaar)(1960), Melodie aus Schweden
 +
*kommt, freunde, in die runde, Melodie aus den Niederlanden
 +
*lag auf einer trommel nackt, kaum zwei spannen lang (1936)
 +
*laß sinken, was da sinken will
 +
*liebster, wohin denn eilest du? (abschied), Melodie aus Litauen
 +
*marlbruck zog aus zum kampfe, Melodie aus Frankreich
 +
*mein glück hab ich erwartet
 +
 +
 +
 +
 +
  
 
...Weitere folgen...
 
...Weitere folgen...

Version vom 24. Mai 2007, 10:25 Uhr

Alfred Zschiesche, Fahrennahme fred (1908-1992) ist ein bekannter Liedermacher und war im bündischen Widerstand aktiv. Ihm verdanken wir Lieder wie:"Wenn die bunten Fahnen wehen", "Wir sind eine kleine, verlorene Schar" oder "Wo wollt ihr hin, ihr tollen Jungen".

Lieder (alphabetisch)

  • abendstille im eichelbachtal (1960), Melodie: john playford
  • als trost noch wohnte in wiesen und wäldern
  • als vom rhein ich kam zum rhone (caprice) (1964), Melodie aus Frankreich
  • am berghang vor dem zelt bin ich zur wacht bestellt (1950)
  • der tag verglüht im abendrot (1949)
  • am strassenrand, im weiten land (1924)
  • am unteren hafen die boote gehn (1953), Text: Börries Freiherr von Münchhausen
  • an den sechs vergang'nen tagen (1946)
  • auf der lämmerwolkenweide (1953), Text: michael
  • auf der schleimspur der roten wegschnecke
  • auf steigt im ost der sonnenball
  • auf und davon ist meine hübsche rose, Melodie aus Ungarn
  • auf vielen straßen dieser welt (1950), Text: Björn Behnke
  • auf, ihr jungen fahrtengesellen (1953)
  • barkarole
  • bound for the rio grande, Melodie aus England, Text mit Heinrich Möller
  • bring mir, morena, den dunklen wein (romanze), Melodie aus Aturien
  • brüder macht euch auf zum streite (granatenwerferlied) (1939)
  • da droben im gebirge, da stand ein altes haus (la haut sur la montagne), Melodie aus der Schweiz
  • darfst das leben mit würde ertragen (königslied) (1955), Text: Rainer Maria Rilke
  • das große glück wirst du vergeblich suchen
  • das lied von manuel rodriguez (1960), Melodie aus Chile, mit Vincente Biachi, Text mit Pablo Nuerda
  • das lied, das meine klampfe singt
  • der lang genug mit viel bedacht (1950)
  • des himmels welker lichterschein flieht
  • die endlose straße ruft uns mit macht
  • die letzten feuer sind entfacht (1946), Melodie: Siegfried Schmidt
  • die sonne verschwand, erwacht ist im dunkel (abendlied) (1950)
  • die straße, die endlose ruft uns mit macht (die endlose straße) (1955)
  • die weißen möw(v)en auf der see (1953); Text: Hans Leip
  • die welt ist fabelbunt und weit (die vier fahrtenbrüder) (1953), Text: Heiner Rothfuchs
  • dort tanzen die kähne, Text: Hans Wolfgang Kuhn
  • drei wilde knaben hielten wacht (das feuer) (1950)
  • du, unter fremdem stern
  • durch die heide ritt ich, grünes futter schnitt ich (der korb) (1964), Melodie aus Litauen
  • durch die morgenroten scheiben (ca. 1950), Text: Walter Flex
  • ein gläschen zu trinken, das kostet nicht viel (lob der freizeit), Melodie von den Kanarischen Inseln
  • ein schiffchen gabs vor vielen jahren, Melodie aus Frankreich
  • ein segelkutter zog hinaus (1988), Melodie: Kurt Heerklotz (keh)
  • ein strurmwind hat uns zusammengetrieben (die fahrtenbrüder) (1936)
  • einer froh gesellt dem andern, unterwegs im sonnenschein
  • einschenket der junge lenz (1989), Melodie: Kurt Heerklotz (keh)
  • einst im verblichnen kleide ritt ich durchs weite land (der afrikanische jagdreiter) (1935), Text: A. Aschenborn
  • endlich ist der schnee zerronnen, Melodie: Karl Michel (schnack)
  • es hat der sturm geheult die ganze nacht (zigeunerlied) (1936), Text: Börries Freiherr von Münchhausen
  • es kommt ein schiff gefahren auf dunkler abendflut (der gute schlaf) (1950)
  • es steht ein goldnes garbenfeld (1950), Text: Richard Dehmel
  • es wandern im winde die wellen (1960), Melodie aus England
  • es waren ihrer drei aus groix (1960), Melodie aus Frankreich
  • es wuchs das dunkel, wich das licht
  • fanfaren hört ich blasen durch gassen und durch straßen (1936)
  • fata morgana
  • fern an des rheines strand (lied eines gefangenen) (1958), Melodie aus Böhmen
  • ferne, wie ferne, weit hinterm njemen (1988), Melodie aus Litauen
  • feuer, der du der sonne entstammend (1947)
  • fink und lerche, lerch' und fink wollten sich vermählen (1966), Melodie aus Frankreich
  • fliege durch die dunkle nacht (notturno) (1964), Melodie aus Dalmatien
  • flog mit hellem klang der stopfen (trinkspruch), Melodie: Sven Rosenberger (talus)
  • frag den fink, frag den fink (1971)
  • frührotlächeln, lichterwachen (sonnensegen), Melodie aus Dalmatien
  • gar manches wurde eingefangen, aus dingen die dahingegangen
  • geht jetzt die goldne sonne auf (hirtenlied) (1964), Melodie aus Dalmatien
  • hab noch ein pastetchen hier (j'ai encor un tel pate) (1958), Text: Adam de la Halle
  • hinaus, hinaus aus dem engen haus (wir fahren!) (1962)
  • hochzeitsschmaus und weingelag (farandole), Melodie aus Frankreich
  • horch, wie hell der herde glocken klingen (drei lämmlein) (1964), Melodie aus Dalmatien
  • hundert silberweiß beglänzte kiele (1955), Text: Karl Bröger
  • ich bin der hirtenbub vom wald (tutelitu) (1958), Melodie aus Finnland
  • ich hab die getragen sieben jahr (die alte fahrtenhose), Melodie: Karl Michel (schnack)
  • ich kam diesen, du kamst jenen weges
  • ich streife durch busch und heide (1950), Text: Heiner Rothfuchs
  • ich zog mir einen falken länger als ein jahr
  • ihr freunde lebet wohl, Melodie aus England
  • ihr sollt nicht im dunkel vermodern (1950)
  • im märzen der bauer, Str. 4-5 alfred zschiesche
  • in die bodega trat ich ein (bolero) (1964), Melodie aus Mallorca
  • in die ferne wollt ich fahren (barkarole) (1964)), Melodie aus Dalmatien
  • in tropfen und kristallen der sonnenstrahl sich bricht
  • ist der laute tag vergangen (1960), Text: Karl Vetter
  • j'ai encor un tel pate (siehe: hab noch ein pastetchen hier)
  • jeder schafft auf seine weise
  • jung volker, das ist unser räuberhauptmann (1936), Text: Eduard Mörike
  • kameraden, auf die pferde, nehmt die schlanken silberlanzen (1950), Text: Ernst Fuhry
  • kameraden, laßt uns wieder in die steppe reiten heut (1950)
  • kehrten vom kreig drei junge tambours wieder (1960), Melodie aus Frankreich
  • ein rasten gibt's, kein säumen (kajakfahrt) (1935)
  • kleine lerche, hübsche kleine lerche (1960), Melodie aus Frankreich und Kanada
  • kleines boot auf weitem see (finnische nacht) (1955), Text: Hans Bahrs
  • kling, klang, glockenschlag (kling, klang, klockan slaar)(1960), Melodie aus Schweden
  • kommt, freunde, in die runde, Melodie aus den Niederlanden
  • lag auf einer trommel nackt, kaum zwei spannen lang (1936)
  • laß sinken, was da sinken will
  • liebster, wohin denn eilest du? (abschied), Melodie aus Litauen
  • marlbruck zog aus zum kampfe, Melodie aus Frankreich
  • mein glück hab ich erwartet




...Weitere folgen...


Weblinks

Lieder von Alfred Zschiesche bei deutscheslied.com