Autonomer Wandervogel

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Bundeszeichen des Autonomen Wandervogel
Der Autonome Wandervogel (AWV) war ein lokal ungebundener, politisch und religiös unabhängiger Bund und daraus autonom. Er beinhaltet Jungen und Mädchengruppen.

Geschichtliches

Der Autonome Wandervogel wurde am 1.1.2006 von Mädchen und Jungen aus verschiedenen Wandervogel- und Pfadfinderbünden als damaliger Balduinsteiner Wandervogel auf Burg Balduinstein gegründet. Damit es nicht zu Verwechselungen mit dem Freien Bildungswerk Balduinstein kommt, wurde der Name geändert. Im Jahr 2013 traten alle Orden des AWV aus diesem aus, nachdem gegen führende Personen Klagen wegen pädophiler Übergriffe eingereicht wurden. Der AWV ist damit quasi erloschen.

Selbstverständnis (Selbstdarstellung)

Bei uns findet jeder seinen Platz der an Treffen teilnehmen will, jeder der zum Leben des Bundes beitragen will, der mit auf Fahrten kommt und der gerne singt. Unsere Mädchen und Jungen sind die Wurzeln aus denen der Bund seine Kraft schöpft.

Ursprung & Entwicklung (Selbstdarstellung)

Seit eingen Jahren schon sind viele von uns auf Fahrten und Reisen gemeinsam unterwegs gewesen. Facettenreiche Mitgliedschaften, Mädchen und Jungen. Alle Alter vertreten und offen für vieles. Auf der Suche nach einem großen Bund gescheitert, musste es dann der eigene sein. Durch den Ursprung der Herkünfte: Pfadfinder, Wandervögel, Mädchen und Jungen heraus ist unser Stil entstanden unsere Arten auf Fahrten zu gehen, die Form des Singens und die Pflege der Freundschaft. Oberflächlichkeit findet bei uns ebenso wenig Platz, wie Scheinheiligkeit. Wir sind einfache Leute, und gestalten unser Zusammensein durch die Übersichtlichkeit und die freie Entfaltung. Das Liedgut spielt eine große Rolle und neben den Klassikern versuchen wir immer wieder eigene Lieder zu komponieren. Einige davon findet Ihr auf unserer Homepage. Trotz großer Distanz fühlen wir uns auf der Burg Balduinstein zu Hause. Wir haben (noch) keinen Besitz außer dem Schrebergarten in Saarbrücken um den sich die Saarländer kümmern, bauen und werkeln und das ein oder andere Schwenkfest veranstalten. Nun, und wenn Ihr noch mehr über uns wissen wollt, dann solltet Ihr jetzt mal unsere Homepage besuchen! Horridoh

Weblinks