BDP Stamm Krumbacher Silberschwäne

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krumbacher Silberschwäne.JPG

Der Stamm Krumbacher Silberschwäne wurde im Jahr 1948 von Rudi Rogoll (Papi) gegründet. Rudi Rogoll kam ursprünglich vom Nerother Wandervogel was sich stark auf den Gruppen- und Fahrtenstil sowie das Gruppenprogramm auswirkte. Es wurde im Stamm wesentlich mehr Wert auf gutes Singen als auf das typische Pfadfinderprogramm wie Knoten- oder Feuermachen gelegt. Auch die äußere Darstellung der Gruppe war sehr nerothan und der Gruppennamen weist auf deren Bundszeichen den Wildschwan hin.

Die Krumbacher Silberschwäne waren Mitglied im Bund Deutscher Pfadfinder - Landesmark Schwaben bis zu dessen tragischem Zusammenbruch in den 70er Jahren.

In den 50ger und 60ger Jahren haben die Krumbacher Silberschwäne mit viel Engagement aus den Trümmern eines Abrisshauses in Eigenregie das Pfadfinderheim Krumbach gebaut, in der Hoffnung, es mit Leben zu erfüllen. Leider ist es nicht gelungen eine junge, lebendige Pfadfindergruppe zu erhalten, so dass momentan nur eine Gruppe Ehemaliger besteht, die sich monatlich zum gemeinsamen Singen und Austausch trifft, teilweise auch mit Übernachtung.

Einige unserer Mitglieder kann man auch beim Bündischen Stammtisch in Stuttgart oder anderen überbündischen Veranstaltungen antreffen.

Wir suchen ebenfalls noch Kontakt zu Ehemaligen aus dem BDP der alten Landesmark Schwaben, bei welchem der Eine oder Andere von Euch Mitglied war.

Lied-CD der Krumbacher Silberschwäne

Nach 40 Jahren wurden in einem Privatarchiv die versenkten Tonbandaufnahmen aus den Jahren 1964 - 1967 entdeckt. Die Krumbacher Silberschwäne haben daraus 3 CD's mit insgesamt 73 Liedern digitalisieren lassen und bieten diese Dokumentation für Interessierte an.

Kontaktanschrift: Tamás Óhegyi, Beethovenstr. 39, 90513 Zirndorf, mailto:tamas.ohegyi@web.de

Liedtitel

CD Cover der Krumbacher Silberschwäne

CD 1

  • Ansage
  • 1. Es regt sich in deutschen Landen
  • 2. Zieht der Frühling ein in’s Land
  • 3. Flattert der Wimpel
  • 4. Wandern lieb ich für mein Leben
  • 5. Hans Spielmann stimme deine Fiedel
  • 6. Ihr lieben Kameraden, wir ziehen in die Welt
  • 7. Sind wir nicht die Musikanten
  • 8. Ein Scherenschleifer sitzt am Weg
  • 9. Am Straßenrand, im weiten Land
  • 10. Alter Schimmel
  • 11. Auf flimmernder Sonnenstraße
  • 12. In der Latria bianca
  • 13. Ich bin auch in Ravenna gewesen
  • 14. Saßen vier beisammen wohl die halbe Nacht
  • 15. Wildes brausendes schäumendes Meer
  • 16. In Hamburg stand ich einst am Kai
  • 17. Bin ein Seemann ahoi
  • 18. Silbern klingt und springt die Heuer
  • 19. Wir saßen in Bobby’s Spelunke
  • 20. In Junkers Kneipe
  • 21. Finster ist die Nacht
  • 22. In Hamburg da wohnt auf der Reeperbahn
  • 23. In Rio de Janeiro
  • 24. Es lebte am Golf von Biskaya
  • 25. Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren

CD 2

  • 26. Der mächtigste König im Luftrevier
  • 27. Kameraden wann sehen wir uns wieder
  • 28. Am unteren Hafen die Boote gehen
  • 29. Klar wie der Morgenstern
  • 30. Lustig, lustig ihr lieben Brüder
  • 31. Wir drei, wir geh’n jetzt auf die Walze
  • 32. Wenn die Landsknecht trinken
  • 33. Wir wollen räubern
  • 34. Wilde Gesellen vom Sturmwind durch weht
  • 35. Reiten die Ungarn, stämmige Husaren
  • 36. Wir sind die rheinischen Vandalen
  • 37. Wir treiben nachts in spritzend kühle Wellen
  • 38. Die Männer von Jonen
  • 39. Zieh meiner Straße
  • 40. Mädchen du Augenweide
  • 41. Wein her und Gläser
  • 42. Ich bin als Lump gefahren
  • 43. Lag auf einer Trommel nackt
  • 44. Auf vielen Straßen dieser Welt
  • 45. Wir waren schon hier und dort
  • 46. Es tropft von Helm und Säbel
  • 47. General
  • 48. Kameraden wir haben die Welt geseh’n
  • 49. Mijn Sarie marije
  • 50. Durch’s Gebirge, durch die Steppe zog
  • 51. Wo’s nur Felsen gibt
  • 52. Über die Felder

CD 3

  • 53. Dort auf dem Flüsschen
  • 54. Sascha
  • 55. Kalinka, kalinka
  • 56. Schlaf, mein Bub, ich will dich loben
  • 57. Sieh, der Mann im Monde
  • 58. When Israel was in Egyp’land
  • 59. Swing Low, sweet chariot
  • 60. Auf dem Berg so hoch da droben
  • 61. Auf marsch, marsch
  • 62. Blauer Himmel Sonnenschein
  • 63. Dämmert von fern
  • 64. Die weiße Lilie
  • 65. Einst im verblichenen Kleide
  • 66. Fallado
  • 67. Hier wächst kein Ahorn
  • 68. Abends treten Elche aus den Dünen
  • 69. Als am Lagerfeuer
  • 70. Die Dämmerung fällt
  • 71. Es brennt vor uns die Flamme
  • 72. Gute Nacht, Kameraden
  • 73. Jetzt woll’n wir auseinander geh’n

Es wirkten mit: Pepo (Max Rindle); Schmiddy (Wolfgang Schmid); Jean (Hans Rösner); Edwin (Edwin Selzer); Sui(Walter Schuster); Gore (Georg Kling); Faluze (Werner Schuster); Hermann (Hermann Hafner); Technik: Fifi (Wilfried Fischer); Bobby (Fritz Schmid); Helmut (Helmut Selzer); Luis (Alois Höbel) Digitale Überarbeitung: Bündisches-Audio