BdP Stamm Bärentöter Aschaffenburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Stamm aufgelöst)
(Stammesbox aktualisiert von Sidbot 0.0.1)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{aufgelöst}}
 
{{aufgelöst}}
{{Stamm BdP|Bärentöter|Aschaffenburg am Main|Bayern||Stamm}}
+
<stamm>1337</stamm>[[Kategorie:FalscheID]]
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
Im Jahre 1951 wurde der Pfadfinderhorst Aschaffenburg im Bund Deutscher Pfadfinder als erste interkonfessionelle Pfadfindergruppe in Aschaffenburg gegründet. In dessen Tradition sieht sich der Pfadfinderstamm Bärentöter, der 1997 in den Schottischen Highlands - damals noch als Gruppe des Pfadfinderbundes Weltenbummler - gegründet wurde. Seit Ende 2003 gehört der Stamm dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) an.
 
Im Jahre 1951 wurde der Pfadfinderhorst Aschaffenburg im Bund Deutscher Pfadfinder als erste interkonfessionelle Pfadfindergruppe in Aschaffenburg gegründet. In dessen Tradition sieht sich der Pfadfinderstamm Bärentöter, der 1997 in den Schottischen Highlands - damals noch als Gruppe des Pfadfinderbundes Weltenbummler - gegründet wurde. Seit Ende 2003 gehört der Stamm dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) an.

Version vom 18. März 2017, 23:29 Uhr

Löschen.png Diese Gruppe wurde aufgelöst.
Aus historischen Gründen bleibt diese Wikiseite aber bestehen.
BdP Stamm Bärentöter Aschaffenburg
Name: '
Ort:
Bundesland: '
Verband: [[]]
Untergliederung: [[ ]]
Status: [[]]
Webseite:
Karte: Ort des Stammes in Deutschlandkarte

Vorlage:Stamm

Geschichte

Im Jahre 1951 wurde der Pfadfinderhorst Aschaffenburg im Bund Deutscher Pfadfinder als erste interkonfessionelle Pfadfindergruppe in Aschaffenburg gegründet. In dessen Tradition sieht sich der Pfadfinderstamm Bärentöter, der 1997 in den Schottischen Highlands - damals noch als Gruppe des Pfadfinderbundes Weltenbummler - gegründet wurde. Seit Ende 2003 gehört der Stamm dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) an.

Der Einzugsbereich liegt im Stadt– und Landkreis Aschaffenburg. Regelmäßig treffen sich die Mitglieder zu den Gruppenstunden ihrer jeweiligen Altersgruppen, die in dem kleinen Stammesheim - dem Pfadfinderbüro - stattfinden. Der Stamm besteht heute aus einer Meute, einer Sippe sowie einer Roverrunde.

Mit beginn der Sommerferien 2006 wurde die Arbeit des Stammes eingestellt und der Stamm aufgelöst.

Weblinks