Bund deutscher Jungenschaften

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bund deutscher Jungenschaften (BdJ) entstand 1960 aus der Jungentrucht und der Jungenschaft im Bund (die aus Teilen der Deutschen Freischar, der Gefährtenschaft und der Neuen Deutschen Jungenschaft bestand und sich bereits 1954 gegründet hatte). Der BdJ verstand sich als ein gegenwartsbezogener und vielseitiger Bund und entfaltete, besonders im Zuge des Meißnerlager 1963, großen überbündischen Einfluss.

Der BdJ öffnete sich Mädchen und Erwachsenen bis hin zu gemischten Gruppen.

Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jungenschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.