Bundesebene

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Bundesebene bezeichnet man alle Gremien, Einrichtungen und Ämter, die für den jeweiligen Pfadfinderverband auf der Ebene eines Staates eingerichtet und organisiert sind. Im Bundesverband sind die darunterliegenden Gruppierungen (z.B. Landesverbände, Diözesanverbände, Bezirke, Stämme usw.) vereinigt. Befugnisse und Bezeichnungen der Gremien der Bundesebene variieren von Verband zu Verband teilweise stark und sind normalerweise in der Satzung des entsprechenden Verbandes geregelt.

Gremien

Mögliche Gremien, die sich auf Bundesebene eines Verbandes finden können:

Bundesebene im BdP BdP

Die Bundesesbene bildet sich aus den Delegierten der Landesverbände und den Organen des Bundes.

Auf Bundesebene des BdP gibt es folgende Einrichtungen:

Verantwortliche Gremien

Verwaltungseinrichtungen

  • Mitgliederverwaltung
  • Fachreferate

Einrichtungen


Bundesebene in der DPSG

Die Bundesebene mit Geschäftsführung und Vorstand ist souverän vieler Dinge: so ist die Bundesebene - gebunden an Beschlüsse der Bundesversammlung - souverän der Ausbildung, der Öffentlichkeitsarbeit für den Gesamtverband, der Verbreitung und Vermarktung des Namens und von Logos, Rechtsträger, Herausgeber von Publikationen etc. (Anmerkung: dies ist defacto so, auch wenn an der ein oder anderen Stelle nur Einzelnamen auftauchen)

Auf Bundesebene der DPSG gibt es folgende Einrichtungen:

Verantwortliche Gremien

Verwaltungseinrichtungen

  • Geschäftsführung
  • Mitgliederverwaltung
  • Fachreferate

Einrichtungen

Bundesverband der PPÖ

In Österreich sind im Bundesverband alle 9 Landesverbände der PPÖ vereinigt.