Codewort "Kohte" - Frankreich - Straßburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Europäischer Rat == Die letzte Station unser Kothentour führte uns nach Strasbourg, Frankreich. Dort war die erste Anlaufstelle der Europäische Rat. Als wi...“)
 
(Europäischer Rat)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Europäischer Rat ==
 
== Europäischer Rat ==
 
Die letzte Station unser Kothentour führte uns nach Strasbourg, Frankreich. Dort war die erste Anlaufstelle der Europäische Rat.  Als wir die Kothe auf dem knackig grünen Rasen abgelichtet hatten, wurden wir von der französischen Nationalpolizei auf das Betretungsverbot  des Rasens hingewiesen. Während unser Joker Nana versuchte, die Polizei zu besänftigen, suchte der Rest der vergteblich nach den Hinweisschildern, die wohl gerade verschwunden waren.
 
Die letzte Station unser Kothentour führte uns nach Strasbourg, Frankreich. Dort war die erste Anlaufstelle der Europäische Rat.  Als wir die Kothe auf dem knackig grünen Rasen abgelichtet hatten, wurden wir von der französischen Nationalpolizei auf das Betretungsverbot  des Rasens hingewiesen. Während unser Joker Nana versuchte, die Polizei zu besänftigen, suchte der Rest der vergteblich nach den Hinweisschildern, die wohl gerade verschwunden waren.
 +
[[Datei:IMG_7658.JPG|thumb|400px|Achtung, gleich kommt die Polizei]]
  
 
== Europäisches Parlament ==
 
== Europäisches Parlament ==
 
Unser Abschluss mitten in Eruopa.
 
Unser Abschluss mitten in Eruopa.
 
nach den Erfahrungen im eruopäischen Rat hielten wir den Einblick ins Parlamentsgebäude für unmöglich. Wir wurden aber eines besseren bekehrt und konnten die Kohte im Herzen des Europaparlamentes ablichten.
 
nach den Erfahrungen im eruopäischen Rat hielten wir den Einblick ins Parlamentsgebäude für unmöglich. Wir wurden aber eines besseren bekehrt und konnten die Kohte im Herzen des Europaparlamentes ablichten.

Version vom 1. Oktober 2009, 23:28 Uhr

Europäischer Rat

Die letzte Station unser Kothentour führte uns nach Strasbourg, Frankreich. Dort war die erste Anlaufstelle der Europäische Rat. Als wir die Kothe auf dem knackig grünen Rasen abgelichtet hatten, wurden wir von der französischen Nationalpolizei auf das Betretungsverbot des Rasens hingewiesen. Während unser Joker Nana versuchte, die Polizei zu besänftigen, suchte der Rest der vergteblich nach den Hinweisschildern, die wohl gerade verschwunden waren.

Achtung, gleich kommt die Polizei

Europäisches Parlament

Unser Abschluss mitten in Eruopa. nach den Erfahrungen im eruopäischen Rat hielten wir den Einblick ins Parlamentsgebäude für unmöglich. Wir wurden aber eines besseren bekehrt und konnten die Kohte im Herzen des Europaparlamentes ablichten.