Codex Patomomomensis (Liederbuch)

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Codex Patomomomensis
Der Codex Patomomomensis ist ein kommentiertes Liederbuch von Paul C. Rode (Momo) und Tim O. Becker (Pato), die auch für den kleinen Komolzen™ verantwortlich sind. Dieses ist nun die Liedersammlung des Erzmagiers Patomomo dem Mächtigen, der ja bereits aus div. Komolzen™-Rezeptgeschichten bekannt ist.

Bei der Liederbucherstellung wurde tatkräftige Unterstützung von Helmut König (Helm) und vielen anderen geleistet (u.a. fränz vom bündische audio).

Auf 400 Seiten werden 242 Lieder mit Noten und Akkorden geboten. Ferner 13 Seiten Inhaltsverzeichnis, Kommentierungen und Erläuterungen zu den einzelnen Liedern, Grifftabellen für div. Saiteninstrumente und keine Witze. Das Liederbuch ist nicht im regulären Buchhandel erhältlich sondern nur über die Homepage oder bei einigen ausgewälten Ausrüstern (z.B. BdP Bundeskämmerei, Kalles Versand, Steintafel).

Enthaltene Lieder (alphabetisch nach Liedanfang)

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • Abends treten Elche
  • Aber am Abend laden wir uns ein
  • Alas, my love, you do me wrong (Greensleeves)
  • Amazing Grace
  • Am Ural
  • Andre, die das Land so sehr nicht liebten
  • Any time you need a calypso (Do you need a Calypso?)
  • An den Flammen zusammengerückt (Der Rabe)
  • An der Allee (Nicht nur nebenbei)
  • Are you going to Scarborough Fair
  • As I was going over the far-famed Kerry Mountains (Whiskey in the jar)
  • A börtön ablakába
  • A mile frae Pencaitland

B

  • Befehlt doch, draußen still zu schweigen (Herr Gänsewitz zu seinem Kammerdiener)
  • Blowin' in the Wind (nur Anmerkungen)
  • Bona nox
  • Bruder, nun wird es Abend (Trio di mali)
  • Burschen, Burschen
  • By yon bonnie banks (Loch Lomond)

C

  • C' était Anne de Bretagne
  • C-a-f-f-e-e
  • Chevaliers de la table ronde
  • Come over the hills (Red is the rose)
  • Cuando uno quiere a una (La cucaracha)

D

  • Dämmert von fern
  • Damn the wife (Seacoalers)
  • Da war ein kleiner Junge (Der Friedensmaler)
  • Der Abend naht
  • Der da vorn so laut die Trommel
  • Der Geist ist müd (Fahren)
  • Der kleine Troll, T. + M. Mac
  • Der Nebel dämpft das Morgenlicht (Die Regenfrau)
  • Der Papagei ein Vogel ist (Inki-tinki-Minky)
  • Der Papst (Papst und Sultan)
  • Der Piet am Galgen, T. + M. Mac
  • Der Ring wird geschlossen
  • Der Tag entgleitet schattensacht (Nokturne)
  • Der Tod reit' auf einem kohlschwarten Rappen (Flandrischer Totentanz)
  • Det var en elak man (Die Ballade von Karp Henning)
  • Die Affen rasen durch den Wald
  • Die Dämmerung fällt (Brennende Füße)
  • Die Felder von Verdun
  • Die Gedanken sind frei
  • Die Glocken stürmten
  • Die Kirschen sind reif
  • Die Lappen hoch
  • Die Trommel her
  • Donald's gane up the hill (Donald Macgillavry)
  • Dona nobis pacem
  • Donna, Donna (nur Anmerkungen)
  • Dort auf dem Flüßchen
  • Dort unten im Gnadental (Ballade von Hester Jonas)
  • Drei Tropfen Blut (Chume Geselle)
  • Durchs Tor der goldnen Glocke (Dalai Lama; Lhasa). T+M: Alfons Hamm
  • Du machst Kleinholz (Die Horde kommt)
  • Du mußt verstehn (Das Hexen-Einmal-Eins)

E

  • Eines Morgens ging ich so für mich hin
  • Eines Morgens in aller Frühe (Bella Ciao)
  • Ein Hase saß im tiefen Tal
  • Ein Huhn das fraß (Gummiball-Kanon)
  • Ein Mönch kam vor ein Nonnenkloster
  • Ein Scherenschleifer sitzt am Weg
  • Ein stolzes Schiff
  • Endlos lang zieht sich die Straße
  • Es führt über den Main
  • Es geht ein dunkle Wolk herein
  • Es ist ein Schnitter der heißt Tod
  • Es liegen drei glänzende Kugeln
  • Es saß ein klein wild Vögelein
  • Es soll sich der Mensch nicht
  • Es tropft von Helm und Säbel
  • Es war an einem Sommertag (Der Werber)
  • Es war ein König in Thule
  • Es wollt ein Schneider wandern (Schneiders Höllenfahrt)

F

  • Fife was a shadow (The Highland Road)
  • Fordre niemand mein Schicksal zu hören
  • Frühling dringt in den Norden (Hoch im Norden)

G

  • Gebt ihm jeden Namen (Der unbekannte Soldat)
  • Gebt Raum ihr Völker (Gotenlied)
  • Gehe nicht, oh Gregor
  • Geisterreiter (nur Anmerkungen)
  • Genug nun der Ruhe
  • Goldene Sonne unsrer Züge (España; Robino)
  • Gräfin Anna von Bretagne
  • Graues Moor
  • Gute Nacht, Kameraden

H

  • Haschiwenu
  • Have you seen the old man (Streets of London)
  • Heho, spann den Wagen an
  • Hei, wie vorn der Fetzen fliegt (Bündische Vaganten) T+M: Alfons Hamm
  • Heute an Bord, morgen geht's fort
  • Heute hier, morgen dort
  • Heute kam ein Brieflein an (Die Hochzeit von Nowostan) T+M: Alfons Hamm
  • Hier wächst kein Ahorn (Dornen und Steine)
  • Hohe Tannen
  • Hold me now (Vab Diemen's Land)
  • Holt mir Wein (Notabene)
  • Hört ihr, wie die Kinder singen
  • Hütete ein junges Mädchen

I

  • I've been a wild rover
  • Ich armes welsches Teufli (Das welsche Teufli)
  • Ich bin auch in Ravenna gewesen
  • Ich hab die Jahre nicht gezählt (Herba Flori Fa)
  • Ich hab die Nacht geträumet
  • Ich komme schon durch manche Land (Avec que la marmotte)
  • Ich ritt aus San Alfredo (Die Ballade vom Pfeifer; The big mistake)
  • Ich sing euch aus alten Vorzeiten (Ballade vom Hexenhammer)
  • Ich war noch so jung (Der Bettelvogt)
  • If I had a hammer
  • Ihr hübschen jungen Reiter
  • Im düstern Auge keine Träne (Die Weber)
  • Im Kreis ihrer Enkel die alte Frau (Drei rote Pfiffe)
  • In dem dunklen Wald von Paganowo
  • In dem Kerker saßen (Die freie Republik)
  • In die Sonne, die Ferne hinaus
  • In eighteenhundred and seventy-four (The Greenland Whale Fisheries)
  • In einen Harung, jung und schlank (Der Harung und die Flunder)
  • In Gori Kaseki. T+M: Alfons Hamm
  • In Junkers Kneipe
  • In the City of Chicago
  • It was 1803 when we sailed out to sea (Back home in Derry; The Voyage)
  • I danced in the morning (Lord of the dance)
  • I like the flowers
  • I was born on a Dublin street (Come out you Black and Tans)

J

  • Jauchzende Jungen
  • Ja de Vullmachts Öllste, wo heet se noch?
  • Jeden Abend träumt Jeftschenkov
  • Jörg von Frundsberg (Lerman vor Pavia)
  • John Brown's body (Glory, glory, hallelujah; Battle Hymn of the Republic)

K

  • Kein schöner Land
  • Komm, laß dich nicht erweichen (Unter dem Pflaster)

L

  • L'avi Siset em parlava (L'Estaca)
  • La Cucaracha (Kakerlaken-Lovesong)
  • Leise Lieder
  • Leise weht der Wind
  • Liegt ein Dörflein mitten im Walde (So einer war auch er)
  • Lift MacCahir Og your face (Follow me up to Carlow)
  • Lustig, lustig

M

  • Me mother kept a boarding house
  • Molly Maguires, The (nur Erläuterungen)
  • Muß allein zum Wald nun gehen (Der Geigenbauer)
  • My love has gone to Avalon

N

  • Nachts auf dem Dorfplatz
  • När jag har en plåt at dricka
  • Near Banbridge town (The Star of the County Down)
  • Nehmt Abschied, Brüder
  • Nordwärts, nordwärts woll'n wir ziehen
  • Nun greift in die Saiten (Ein strahlender Tag)

O

  • Ob wir rote, gelbe Kragen (Das Bürgerlied)
  • Olka treibt mit schweren Schlägen
  • Ormurin Langi
  • Ouwe
  • O König von Preußen
  • O Señor

Q

  • Questa mattina mi sono alzato

R

  • Ridin' on the City of New Orleans
  • Ritter an dieser Tafelrunde
  • Rock my Soul
  • Roter Mond
  • Roter Wein im Becher

S

  • Sag mir, wo die Blumen sind
  • Sascha
  • Schilf bleicht die langen welkenden Haare (Kiefern im Wind)
  • Schlaf mein Bub (Bajuschki Baju)
  • Schnorrer, Penner, schräge Narrn (Lumpenbrüderschaft)
  • Schtejt a Bocher (Tumbalalaika)
  • Schtil, di nacht is oysgeschternt
  • Sehet ihr am Fensterlein (Der Feuerreiter)
  • Should auld aquaintance be forgot (Auld Lang Syne)
  • Siehst du die Feuer erglimmen (Schoschonen)
  • Sie sagten, er käme von Nürnberg her (Kaspar)
  • Sie saßen oft am Märchensee (Die Edelweisspiraten)
  • Signor Abbate
  • Sile philomena, pro tempore (Totus Floreo; Tempus est iocundum) (ohne Noten)
  • Sonnig begann es zu tagen (Der Pfahl)
  • Soy de mi raza
  • So lang der Bauch (Froschkanon)
  • So zwischen Tag und Dunkelheit
  • Staubiger Straßen weißes Band (Sardegna)
  • Steigt so ein kleiner Troll (Der kleine Troll)
  • Steuermann hoo!
  • Straßen auf und Straßen ab (Die Stunde der Orangen)
  • Strom der Schwere (Lied an die Elbe)
  • Summt der Regen (Lommenlied)

T

  • There lived a wife in Pittenweem (Burn the witch)
  • The boat rides south of Ailsa Craig (Smuggler)
  • Tief im Busch (Der Tiger)
  • Trag auf meinem Mantel weiß
  • Trampt durch Länder, Kontinente. (Dirk Hespers)
  • Tria Pedia
  • Tsu mir is gekumen a kusine (Di grine Kusine)

U

  • Über dem Horizont rot Sonne thront (Tanzlied der Spielleute)
  • Über der weißen Nacht
  • Über meiner Heimat Frühling (Tusks Lied)
  • Und am Abend ziehen Gaukler (Gauklerlied; Zigeunerwagen)
  • Und der Herbst hat sich erhoben (Führ das Ruder)
  • Und wir kauern wieder um die heiße Glut
  • Unter den Toren
  • Un poquito cantas (Canario; Lelola)

V

  • Vem kan segla
  • Viva la feria
  • Von allen blauen Hügeln
  • Von der Festung dröhnt ( Raubritter)
  • Von Groix
  • Von Sonn' und Kessel schwarzgebrannt (Jalava)
  • Von überall sind wir gekommen (Regenbogenlied)

W

  • War einmal ein Stachelschwein
  • War einst ein Karmeliter
  • Was bin ich nur so jäh erwacht (Ein Krampenschlag vor Tag)
  • Was gehn euch meine Lumpen an? (Tanzlied des Totenschiffs)
  • Was helfen mir tausend Dukaten
  • Was kann ich denn dafür? (Der Piet)
  • Was ließen jene
  • Way down upon the Swanee River (Old folks at home)
  • Weißer Sand umhüllt von Glas (Das Stundenglas)
  • Weiße Schwalben (Vogelschau)
  • Weißt du, warum du mit uns gehst?
  • Weit aus allen dunklen Talen (Eine Geige in den Gärten)
  • Wenige waren es, die Stellung nahmen (Fronleichnam)
  • Wenn der Abend naht
  • Wenn die Bürger schlafen gehn (Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da)
  • Wenn hell die goldne Sonne lacht
  • Wenn wir in der Schenke hängen
  • Wer kann segeln ohne Wind
  • Wer war es, der den Lorbeer brach (Sturm auf Münster)
  • What shall we do with the drunken sailor
  • Where have all the flowers gone?
  • Wie der Wind mit seinen Fängen (Wintererwachen)
  • Wilde Gesellen
  • Wildgänse rauschen durch die Nacht (Nachtposten im März)
  • Wind blas schnell dem Kampf uns entgegen (Hegelingenlied)
  • Wind in den Augen
  • Wir drei, wir gehn jetzt auf die Walze
  • Wir fahren über's weite Meer (Hullabaloo Belay; Seeräuber)
  • Wir kamen einst von Piemont
  • Wir lieben die Stürme
  • Wir sind des Geyers schwarzer Haufen
  • Wir sind eine kleine verlorene Schar
  • Wir sind Kameraden (Frei wie ein Albatros)
  • Wir sitzen zu Pferde (Die weißen Dragoner)
  • Wir stehen heute barfuß vor den Toren
  • Wir wählten den Sommer
  • Wir wollen zu Land ausfahren
  • Wir zogen in das Feld (Strampedemi)
  • Wohin auch das Auge blicket (Die Moorsoldaten)
  • Wollt ihr hören nun mein Lied (Olav Tryggvason; Ormen Lange)
  • Wo soll ich mich hinkehren (Schlemmerlied; Das dumme Brüderlein)

Y

  • Ye Jacobites

Z

  • Zelte sah ich, Pferde, Fahnen (Abend im Lager)
  • Ziehen die Straßen dahin
  • Zogen einst fünf wilde Schwäne
  • Zogen viele Straßen

Siehe auch:

Weblinks

Weitere Weblinks