Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

Aus Scout-o-wiki
(Weitergeleitet von DPSG)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg
Logo der DPSG
Staat: Deutschland
Anzahl Mitglieder: ca. 95.000
Gründung: 7. Oktober 1929 in Altenberg
Hauptsitz: Neuss-Holzheim
Vorstand:

Anna Sauer (Vorsitzende), Dominik Naab (Vorsitzender), N.N. (Kurat)

Mitgliedschaften: RdP, CICS, WOSM, BDKJ, DBJR, missio

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist ein katholischer Pfadfinderverband und der größte Pfadfinderverband in Deutschland. Sie ist Mitglied im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP).

Allgemeines

In der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg sind rund 25.000 Wölflinge, 21.500 Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder, 14.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder sowie 14.500 Roverinnen und Rover aktiv. Geleitet und begleitet werden sie von rund 20.000 Leiterinnen und Leitern.

Organisation

Die Struktur der DPSG ist viergliedrig aufgebaut:

  • Stamm. Auf Ortsebene gibt es die Stämme. In ihnen spielt sich der Großteil des Lebens in der DPSG ab. In größeren Städten gibt es oft mehrere Stämme.
  • Bezirk. Die Bezirke sind ortsübergreifende Gliederungen, die mehrere Stämme umfassen. Auf Bezirksebene gibt es verschiedene Kontroll- und Austauschorgane: Die Bezirkskonferenz (BK), die Bezirksversammlung (BV) und die Bezirksleitung (BL). Es gibt allerdings auch Diözesanverbände, in welchen es (meist aufgrund einer geringen Stammesanzahl) keine Bezirksebene gibt.
  • Diözesanverband. Die Diözesanverbände decken sich mit der kirchlichen Struktur der Diözesen. Sie umfassen eine Vielzahl von Bezirken.
  • Region. Die Region steht außerhalb der Verbandsstruktur und wird nur konsultativ / informativ genutzt.
  • Bundesebene. Die Bundesebene ist die oberste Ebene des Verbandes. Sie umfasst in der DPSG 25 Diözesanverbände.


Der Verband besteht aus 25 Diözesen, 119 Bezirken und rund 1200 Stämmen und Siedlungen.

Bundesvorsitzende ist seit 2017 Anna Sauer. Das Amt des Bundesvorsitzenden besetzt seit 2013 Dominik Naab. Philipp Pulger war seit 2015 bis Ende 2016 Bundeskurat, seit seinem Rücktritt ist die Stelle unbesetzt. Sie werden von der Bundesversammlung für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Die Bundesleitung setzt sich aus den Referenten der Stufen und Fachbereiche zusammen und entscheidet in politischen und pädagogischen Fragen.

Sitz der DPSG ist das Bundesamt in Neuss. Dort arbeiten die Bundesleitung, die Geschäftsführung, die Buchhaltung, der Mitgliederservice, der Georgsverlag und das Rüsthaus für den Verband. Im Westerwald besitzt die DPSG das Bundeszentrum Westernohe mit Tagungshäusern und einem riesigen Zeltplatz.

Geschichte

Siehe Geschichte der DPSG.

Weblinks