DPSG Bezirk Rhein-Main-Hessen

Aus Scout-o-wiki
Version vom 12. Dezember 2017, 16:25 Uhr von Jan Piller (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
DPSG Bezirk Rhein-Main-Hessen
Logo der DPSG
Verband: DPSG
Diözesanverband: DPSG DV Mainz
Anzahl Mitglieder:
Anzahl Stämme: 11
Anzahl Siedlungen: 0
Gründung: 2004
Kontakt: s.u.
Vorstand: Andrea Pfaff, Christian Kallmeyer, Harald Todisco

Bezirk Rhein-Main-Hessen

Der Bezirk Rhein-Main-Hessen (RMH) hat sich 2004 aus den ehemaligen Bezirken Offenbach und Rheinhessen gegründet und ist neben Oberhessen und Heldon einer der drei Bezirke, die den Diözesanverband Mainz bilden. In dem Bezirk gab es schon diverse Bezirkslager:

  • 2001: Flower-Power, Gross-Gerau (damals noch Bezirk Rheinhessen)
  • 2005: Reich der Mitte, Rhens
  • 2006: Marbachtalsperre, Hessen (kein Thema)
  • 2008: Ab in den Sumpf, Homberg-Ohm
  • 2012: Skandal auf Greifenhorst: Dornröschen dreht durch!, Stadecken-Elsheim

Bezirksleitung

Die Bezirksleitung setzt sich aus dem Bezirksvorstand und den Bezirksreferenten zusammen:

Bezirksvorstand:

  • Vorsitzende - Andrea Pfaff
  • Vorsitzender - Christian Kallmeyer
  • Kurat/in - Harald Todisco

Bezirksreferenten:

  • Jan Piller (Roverstufe)

Die Referentenämter der Wölflingsstufe, Jungpfadfinderstufe und der Pfadfinderstufe sind zur Zeit vakant.

Stämme

Siedlungen

  • Im Moment sind keine Siedlungen vorhanden.

Ehemalige Stämme

  • (12/02/04) Mainz-Lerchenberg "Don Bosco"


Weblinks