DPSG DV Aachen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Stämme im Bezirk Aachen-Land)
Zeile 14: Zeile 14:
 
   
 
   
 
*'''Stamm Deutschritter''' <small>[http://www.deutschritter-roehe.de]</small> und '''Stamm Hohensteiner''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Eschweiler (Rheinland)|Eschweiler]]-Röthgen
 
*'''Stamm Deutschritter''' <small>[http://www.deutschritter-roehe.de]</small> und '''Stamm Hohensteiner''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Eschweiler (Rheinland)|Eschweiler]]-Röthgen
*'''Sankt Pius X''' <small>[http://www.pionline.de]</small>, '''Sankt Sebastian''' <small>[http://www.laudatussi.de/pm/index.php]</small> und '''Stamm Bardenberg''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Würselen]]
+
*'''Sankt Pius X''' <small>[http://www.pionline.de]</small>, '''Sankt Sebastian''' <small>[http://www.laudatussi.de]</small> und '''Stamm Bardenberg''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Würselen]]
  
 
''Seit 1978 gibt es in der Pfarrgemeinde St. Pius X einen Pfadfinderstamm namens St. Pius X.''  
 
''Seit 1978 gibt es in der Pfarrgemeinde St. Pius X einen Pfadfinderstamm namens St. Pius X.''  
Zeile 27: Zeile 27:
 
*'''Stamm Baesweiler''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Baesweiler]]
 
*'''Stamm Baesweiler''' <small>[http://www.dpsg.de]</small>  in [[Baesweiler]]
 
*'''Stamm Kämpchen-Bank''' <small>[http://master.dpsg-dv-aachen.org/kaempchen-bank]</small>
 
*'''Stamm Kämpchen-Bank''' <small>[http://master.dpsg-dv-aachen.org/kaempchen-bank]</small>
 
  
 
== Stämme im Bezirk Aachen-Stadt == <small>[http://www.dpsg-aachen.de]</small>
 
== Stämme im Bezirk Aachen-Stadt == <small>[http://www.dpsg-aachen.de]</small>

Version vom 11. März 2005, 18:16 Uhr

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Diözesanverband Aachen [1]

Logo der DPSG

Der Diözesanverband Aachen ist einer von insgesamt 25 Diözesanverbänden der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Er wurde am 29. November 1930 gegründet. Die Diözese erstreckt sich von Kempen im Norden bis nach Blankenheim im Süden.

Mitglieder, Bezirke und Stämme

Seine ca. 7.000 Mitglieder verteilen sich auf acht Bezirke, die sich wiederum in rund 92 Stämme und Siedlungen untergliedern. Mehr als 1.300 ehrenamtliche Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter engagieren sich in einem der größten Kinder- und Jugendverbände des Bistums Aachen.

Stämme im Bezirk Aachen-Land

Seit 1978 gibt es in der Pfarrgemeinde St. Pius X einen Pfadfinderstamm namens St. Pius X.

Der DPSG-Pfadfinderstamm Mariadorf wurde ca. 1932 gegründet. Mit Ausnahme der Zeit des dritten Reiches existiert er seitdem ununterbrochen und darf somit zu den ältesten Stämmen Deutschlands gezählt werden, insbesondere innerhalb der DPSG, die ca. 1929 entstand. Warum der Stamm keinen besonderen Namen trägt, wie viele andere Stämme, ist somit ein Geheimnis der Zeit.

== Stämme im Bezirk Aachen-Stadt == [18]

  • Stamm Brand-Kornelimünster [19], Stamm Eilendorf [20], Stamm Forster-Linde [21], Stamm Funkenflug [22], Stamm Grenzlandfalken [23], Stamm Heilig Kreuz [24], Stamm Jakobiner [25], Sankt Adalbert [26], Sankt Josef [27], Stamm Vennfüßler [28] und Stamm Westwind [29] in Aachen

Der Stamm Hl. Kreuz wurde 1987 aus dem Stamm St. Jakob gegründet. Angefangen haben die Truppstunden 1975 im Stamm Vennfüßler


Stämme im Bezirk Düren

Der Stammes ST.Gereon Vettwies wurde am 1.Febr.1961 gegründet.

Der DPSG Stamm Franz von Sales Jülich besteht seit 1979.

Im Herbst 1998 ist die Siedlung Aldenhoven gegründet worden. Der Stamm Bardenberg leistet bis heute wertvolle Aufbauhilfe. Im April 2001 wurde beim Bundesverband die Anerkennung als Stamm beantragt. Im September 2001 erhalt der Anerkennung als Stamm Albert Schweitzer Aldenhoven.

  • Stamm Arnoldsweiler und Stamm Wildgänse Sankt Anna [35] in Düren.

Die Stämme St. Anna und Wildgänse sind am 12.Oktober 2003 zum neuen Stamm Wildgänse-St.Anna verschmolzen.


Stämme im Bezirk Eifel

Gegründet 1989


Stämme im Bezirk Grenzland

Im Mai 1933, so können wir in alten Büchern unseres Bundes lesen, wurde Sankt Remigius - zusammen mit 7 weiteren Stämmen im Bistum Aachen gegründet. Das Naziregime ließ unserem Stamm kaum Zeit , sich richtig zu entfalten - die Arbeit kam nach mehreren Hausdurchsuchungen, (man wollte das Banner !!!), 1937 zum Erliegen. 1949 Stammesneugründung nach dem zweiten Weltkrieg Stärke.

Angeregt durch die Aktivitäten der Hardter Jugend, bei der auch einige junge Männer aus Dülken und Umgebung mitwirkten, kam es im Herbst 1932 zur Gründung des Stammes St. Cornelius, Dülken.


Stämme im Bezirk Heinsberg

Gründungsjahr 1954

  • Stamm Beeck
  • Stamm Dalheim
  • Siedlung Kreuzherren


Stämme im Bezirk Mönchengladbach

15.6.1966 Anmeldung zur Siedlung, des Stammes Scheuburg, an St. Marien Rheydt.

  • Stamm Windberg [46] in Windberg
  • Sankt Martinus-Bedburdyck
  • Stamm BoGenPfad Sankt Franziskus
  • Stamm Rabenhorst
  • Stamm Bettrath
  • Stamm Martin Luther King [47] in Mönchengladbach-Holt
  • Stamm Trotzenburg [48] in Wegberg
  • Stamm Otzenrath
  • Stamm Salier
  • Stamm Hochneukirch
  • Stamm Fabula [49]


Stämme im Bezirk Rheinbezirk

1932 Gründung des Stammes St.Elisabeth bzw. Krefeld III

Bereits im Jahre 1932 - und sicherlich auch schon früher - war in den Köpfen einiger Mitglieder des Uerdinger Jungmännervereins, der Gedanke präsent, einen Pfadfinderstamm zu gründen. Schnell wurde dieser Gedanke in die Tat umgesetzt. Man holte sich Anregungen bei einigen wenigen Stämmen, die bereits in der Nachbarschaft existierten und es konnte losgehen.