Denkmäler der Pfadfinder- und Jugendbewegung im deutschsprachigen Raum

Aus Scout-o-wiki
Version vom 23. November 2007, 00:31 Uhr von Phips (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser soll Denkmäler der Pfadfinder- und Jugendbewegung im deutschsprachigen Raum sammeln. Als Denkmal gelten hier klassische Denkmäler, Gedenktafeln,Gedenksteine,Gräber und Straßennamen.

Deutschland

  • Ehrenhain der deutschen Jugendbewegung auf der Burg Waldeck
  • Gedenktafel in Übersee, Ortsteil Baumgarten für das von HJ und SA 1934 zerstörte Pfadfinderheim
  • Grab von Maximilian Bayer, Hauptfriedhof Mannheim
  • Grab von Eberhard Koebel (tusk), Stuttgarter Pragfriedhof, Grabnummer 1-13545

Österreich

  • Gedenksteine für das 7.Weltjamboree mit Zusatzsteinen für die Reunionen 1991 und 2001, Bad Ischl
  • Denkmäler der Europäischen Gilden in Großarl:Europatisch, Himmelsknoten und Pfadfindergruß
  • Gedenktafel für die Neulengbacher Lager 1916-1918, Neulengbach
  • Pfadfinderwiese, Neunkirchen
  • Gedenktafeln im KZ Mauthausen für die dort ermordeten Mitglieder der polnischen und französischen Pfadfinderbewegung
  • Gedenkkreuz für die gefallenen Tiroler Pfadfinder, Tummelplatz in Amras
  • Pfadfinderweg,Salzburg
  • Pfadfinderweg, Freistadt
  • Pfadfinderweg,Gloggnitz
  • Baden-Powell-Allee, Graz
  • Johann-Petrak-Gasse, Wien