Diskussion:Bannerklau

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jedes zweite Mal, wenn irgendwelche Spinner auf die Idee kommen, das Banner des Stammes zu klauen, mit dem ich gerade unterwegs bin, gibt es irgendwelche Verletzten. Ich persönlich kann, spätestens nachdem eine Leiterin im letzten Sommerlager ein Messer der Angreifer (zum Abschneiden der Schnur gedacht) in der Wange stecken hatte, dieser "Tradition" nichts abgewinnen. Einzig, wenn es sich um einen tatsächlich abesprochenen Vorgang handelt, kann ich das nachvollziehen. Hier in scout-o-wiki kann es mir ja egal sein, wenn davon ausgegangen wird, daß alle Stämme nichts besseres zu tun haben, als sich nachts von irgendwelchen anderen Stämmen das Banner klauen zu lassen, aber wenn ich zusammen mit solchen Leuten auf einem Lagerplatz bin, würde ich es doch bevorzugen, wenn es sich herumgesprochen hätte, daß verschiedene Stämme unterschiedliche Traditionen haben. Ich mußte allerdings laut lachen, als ich las., daß der Bannerklau auch noch mit BiPi begründet wird. Das ist ganz schön arm, wenn einem nichts besseres einfällt, um pfadfinderische Pädagogik umzusetzen Ach so... der Artikel... naja, es müßten halt beide Positionen zum Thema verarbeitet werden. --DerIwan 10:36, 24. Jan 2006 (CET)

Ich kann dir da nur zustimmen, zumal es auch oft nicht Pfadfinder sind die sowas machen, sonder betrunkene Jugendliche oder so... In vielen Faellen kommt es auch zu Sachbeschaedigung. Ganz so schlimme Sachen wie du habe ich Gott sei Dank noch nicht erlebt, aber reihenweise umfallende Zelte und Jurten, sind weder besonders witzig noch ungefaehrlich. Und sowas nervt dann ganz schoen. Wohingegen ein gut abgesprochener Ueberfall, mit einem guten Plan etc. richtig Spass machen kann, quasi ein unangekuendigtes Nachtgelaendespiel. --Tob 11:16, 24. Jan 2006 (CET)

Natürlich hat man einen plan wenn man ein banner klauen geht, glaubt ihr wir rennen wie die wilden da rein, werfen alles um und veranstalten mord und totschlag. ein banner zu klauen hat nichts mit körperlicher gewalt zu tun sondern mit geschicklichkeit. ein banner klau ist kein rugbyspiel sondern viel mehr ein taschendiebstal, so geschickt, leise und präzise ausgeführt das die anderen gar nicht merken das es weg ist bevor die sonne wieder aufgeht. es tut mir leid das ihr beide da offensichtlich schon schlechte erfahrungen gemacht habt aber das ist kein grund meinen artikel so runter zu machen. ich bin nun schon fast 10 jahre pfadfinder und seid je her war der bannerklau eine klasse sache bei der es bis heute in unserem stamm und in keinem stamm der uns "angegriffen" hat keine verlezten gegeben hat.

Gut, dann nehme ich das doch nochmal zum Anlaß, Dir zu erklären, wie ein Artikel hier beschaffen sein sollte. Und zwar ist das hier kein Forum, wo jeder mal äußern darf, was er gerne macht und was er toll findet. Vielmehr sollen die Begriffe möglichst umfassend erklärt werden. Wenn es dazu unterschiedliche Standpunkte gibt, müssen die mit einbezogen werden. Und der Eindruck, der mit deinem Artikel erzeugt wird, daß alle Pfadfinderstämme nur drauf warten, nachts überfallen zu werden ist schlichtweg falsch und kann deshalb nicht so stehen gelassen werden. Tobi und ich sind sicher nicht die einzigen, die es schon erlebt haben, daß nachts betrunkene Jugendliche auf den Zeltplatz kommen und randalieren oder stehlen. Mir ist es ehrlich gesagt zu schwierig, dann im Einzelfall zu entscheiden ob es sich um Randalierer handelt und die Polizei zu rufen ist oder einen "friedlichen Bannerklau". Auch habe ich erlebt, daß die Übergänge da fließend sein können. Deswegen haben wir es immer abgelehnt, daß irgendwer an unser Eigentum geht und rufen im Ernstfall die Polizei. Ihr könnt in eurem Stamm spielen, was ihr wollt; hier in den Artikeln sollte es sich jedoch möglichst um allgemeingültige Aussagen handeln. --DerIwan 10:28, 26. Jan 2006 (CET)
Finde es interessant das hier die Meinungen auseinander gehen ... Mir als Vorstand geht es dabei auch oft so das ich nicht recht weiß wie man wirklich damit umzugehen hat. Wir hatten auch schon alle Varianten. z.b. Bekannte überrachen uns und alles macht Spaß / Bekannte kommen und schneiden Seile durch (hat mich sehr aufgeregt aber da es gute bekannte waren hab ich mich eben zurrück gehalten) / Bekannte rennen mit offenen Messern unter dem Banner rum. / Unbekannte rennen in großen Gruppen über den Platz und machen nichts sinvolleres als Kracher und Schreckschußpistolen zu nutzen / leztes Lager - Dorfjugend klaut den gesamten Inhalt unseres Kühlschrankes (Anzeige aber logischerweise Erfolglos) / Andere Pfadfinder rennen mit Megafonen durch den Wald und erwarten stundenlang das man sie sucht (quasi als interaktives Überraschungs-Nachspiel) Ich gebe aber zu das ich es selbst auch spannend finde und auch selbst schon bekannte lager überfallen habe aber eben nur auf das Banner nicht auf Küche oder so und NIE mit Messern usw. Tatsache ist aber das es sehr viele unterschiedliche MEinungen dazu gibt und diese auf jedenfall hier rein gehören sollten! zum Beispiel könnte man verschiedene Traditionen zusammentragen da gibts nämlich auch einiges und keiner weiß wirklich bescheid.... da es dazu keine wirklichen Regeln gibt. Beispiele die mir schon begegnet sind: Man darf NICHT am Tag das Banner holen / Man geht in die Küche und holt was man als Lösegeld wollte wenn das Banner nicht zu erreichen ist / Man zieht Heringe raus wenn man das Banner nicht erreicht / Man zieht nachts ein Handtuch hoch (sehr gemein wenn man es schafft...) / Man schneidet Seile durch / Man darf auf keinen Fall Seile durchschneiden / Das Ziel ist das ganze Lager zu wecken ... auf das Banner geht man garnicht... usw. Gerade auch daher würde ich den Artikel wirklich nochmal überdenken und viel mehr Standpunkte und Sichtweisen reinbringen! (Das traue ich mir aber nicht zu da ich auch nicht genug darüber weis!)--Alex 15:16, 21. Apr 2006 (CEST)

Ich habe versucht, den vorher ganz eindeutig "pro Bannerklau"-Artikel neutraler zu fassen. Ich denke sowohl der rechtliche Part, der Auslands-Part und die "Waffen-bemerkung" in den Tipps machen die Unwägnisse des Bannerklauens deutlich.

Der Begriff des "Bannerklauens" soll ja im neutral zu haltenden Artikel mit seinem pro & contra beschrieben werden. Ich denke, das dies durch die eingearbeiteten Wahrnungen einigermaßen gelungen ist. Natürlich könnte ich meine persönlich schlechten Erfahrungen damit (deshalb zeigen wir jeden unabgesprochenen Bannerklau konsequent bei der Polizei an und warnen, wenn möglich, umliegende Stämme diesbezüglich) auch noch verarbeiten. Jedoch haben andere User dann auch das recht ihre positive Sicht hinzuzufügen (und der Artikel war ja wohl von einem solchen "Positivisten").

Das wird dann mehr unübersichtlich als prägnant & hilfreich. --Andir 19:33, 21. Apr 2006 (CEST)

Hey hoh, Ich gehöre zu den Bünden,bei denne Überfälle,bei voriger bekanntgabe,durchgeführt werden. man der Verteidiger einverstanden ist überfallen wir(in einhaltung der Regeln)auch mal ein par Lager.Und das dabei etwas passiert ist,ist noch nie vorgefallen.Das liegt wphl daran,das wir nur die reifen Leute dabei haben<--das sollte auf jeden Fall dazugeschrieben werden.an dem Atikel sonst ist nichts auszusetzten-er erfüllt alle Punkte die wichtig sind. Und da dies hier ein neutrales Wiki ist sollte es auch kein Pro oder Kontra geben. Grüße toti --El Nico<|8-D 16:23, 16. Jan 2008 (CET)