EMP

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Evangelische Mädchenpfadfinderschaft (EMP) war einer der drei Vorgängerbünde des VCP und bestand bis 1973. Sie war Mitglied des RDP und somit auch der WAGGGS. Evangelische Pfadfinderinnenarbeit wurde neben der EMP auch vom BCP geleistet. Der Absprache zufolge beschränkte der Bund Christlicher Pfadfinderinnen sein Wirken auf Bayern, wohingegen die EMP im Restteil der Bundesrepublik vertreten war. Es bestand eine sehr starke inhaltliche Orientierung an die CVJM-Pfadfinderinnen Skandinaviens, vor allem aus Dänemark und Schweden.

Bundesstruktur, in Klammern dahinter die Amtsbezeichnung der Vorsitzenden:

  • Bund (Bundesmeisterin) (Bundesebene)
  • Land (Landesmeisterin) (supraregional)
  • Stamm (Stammesmeisterin) (regional)
  • Schar (Scharälteste) (Ortsgruppe)
  • Nest (Nestälteste) (Kleingruppe)

Bereits vor der Fusion 1973 zum VCP wurde mit der CPD kooperiert, beispielsweise übernahmen nicht selten EMP-Führerinnen die Leitung der CPD-Meuten.

Weblinks