Evangelische Jungenschaft

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Evangelische Jungenschaften sind Gruppen der evangelischen Jugend, die sich in der Tradition der bündischen Jugend sehen. Meist wurden die Jungeschaften in den 1960er Jahren gegründet und vertreten eine offene evangelische Theologie. Alle evangelischen Jungenschaften berufen sich auch auf die Tradition der von Eberhard Koebel (tusk) gegründeten dj 1.11..

Kritik an christliche Jungenschaften wird von nichtkonfessionellen Jungenschaftsgruppen geübt, da eine konfessionellen Bindung der Idee des „selbstbestimmten Lebens“ zuwider laufe. Teilweise sind die Jungenschaften in die Dachverbände der evangelischen Jugend eingebunden.

Weblinks

Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Evangelische_Jungenschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.