Feuerschale

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einer Feuerschale versteht man ein Gefäß, in dem Feuer gemacht werden kann. Meistens zum Schutz des darunter befindlichen Bodens.

Als Feuerschale lassen sich sehr gut die feuerverzinkten Gullieinsätze benutzen. (Das sind die Körbe die in den großen Straßengullis hängen.) Man muss nur das Gulli-Kreuz herrausschneiden, z.B. mit einer Flex. An den vier überhängenden Enden kann man dann Ketten befestigen und diese am Jurtenkreuz anhängen. So wird gewährleistet, dass das Feuer in der Feuerschale optimal mit Luft versorgt ist und der Boden unter der Schale nicht vollständig verbrannt wird.

Alternativ zur Aufhängung kann man aber die Feuerschale auch auf einige Ziegelsteine stellen. Bleibt hier die Frage: wo bekommt man so einen verzinkten Gullieinsatz her? Prompt würde ich sagen: beim Städt.Bauhof oder dergl.Ob da nicht so etwas beim "Schrott" liegt (also beim Bauhof fragen-und die Verwendung glaubhaft darstellen)Gegen eine Brotzeit eca. kann meistens das Ding mitgenommen werden-ev. sogar gesäubert mit einem Hochdruckdampfstrahler.....Falls im Bauhof nichts zu bekommen ist-bei einem großen Schrottplatz nachfragen!Alternativ:bei Straßenbaumeisterei ebenso nachfragen -so würde ich es machen ck. Nachtrag zu "Feuerschale" (gefunden bei den Altpfadfinder in Rodgau)Sehr interessant ist statt des klobigen und massiv/schweren Gullieinsatzes: Die ausrangierte Wäschetrommel einer Waschmaschine-rostfrei-leicht und da aus Edelstahl auch leicht zu reinigen! Alte Waschmaschinen gibt es z.B.auf den Sammelstellen der Bauhöfe für Elektroschrott-Ausbau umsonst!ck.