Gauführer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
Gauführer ist in der DPSG der alte Begriff aus der Nachkriegszeit, der den Vorstand eines Bezirks umschreibt.
+
Gauführer ist in der DPSG der alte Begriff aus der Gründerphase und Nachkriegszeit, der den Vorstand eines Bezirks umschreibt.
  
 
1970, im Zuge der Änderung der Nachkriegssatzung und -ordnung wurden alle Begriffe in der DPSG dem modernen Sprachgebrauch angepasst. So wurde aus ... der neue Begriff ...
 
1970, im Zuge der Änderung der Nachkriegssatzung und -ordnung wurden alle Begriffe in der DPSG dem modernen Sprachgebrauch angepasst. So wurde aus ... der neue Begriff ...

Version vom 24. Oktober 2006, 07:49 Uhr

Gauführer ist in der DPSG der alte Begriff aus der Gründerphase und Nachkriegszeit, der den Vorstand eines Bezirks umschreibt.

1970, im Zuge der Änderung der Nachkriegssatzung und -ordnung wurden alle Begriffe in der DPSG dem modernen Sprachgebrauch angepasst. So wurde aus ... der neue Begriff ...

  • Land -> Diözese
  • Gau -> Bezirk
  • Feldmeister -> Diözesanvorstand (Vorsitzende, Vorsitzender, Kurat)
  • Führer -> Leiter

Die alten Begriffe wurden nach der Wiedergründung ab 1945 aus der Vorkriegszeit übernommen. In der Nachkriegszeit standen wichtigere Dinge auf der Tagesordnung als neue Namen für strukturelle Einrichtungen zu finden, die lange vor der NS-Zeit von den Pfadfindern verwendet wurden.