Gilwell: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(erg.)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Gilwell-Park''' ist ein Park in der Nähe von London. Gilwell-Park ist ein Lagerpaltz, Konferenzzentrum, Ausbildungszentrum und eine Sehenswürdigkeit.
+
'''Gilwell-Park''' ist ein Pfadfinderzentrum in der Nähe von London. Das 44 ha große Gelände ist Lagerplatz, Konferenzzentrum, Ausbildungszentrum und eine Sehenswürdigkeit.
  
1919 übertrug ein schottischer Landedelmann diesen Park an die Pfadfinder. [[B.P.]] errichtete dort das erste Ausbildungszentrum für [[Scoutmaster]].
+
1919 kaufte der schottischer Landedelmann William de Bois Maclaren das Anwesen für die Pfadfinder. [[B.P.]] errichtete dort das erste Ausbildungszentrum für [[Scoutmaster]].
  
 
In Gilwell-Park gibt es ein großes Museum zur Geschichte der Pfadfinderbewegung.  
 
In Gilwell-Park gibt es ein großes Museum zur Geschichte der Pfadfinderbewegung.  

Version vom 29. November 2011, 21:57 Uhr

Gilwell-Park ist ein Pfadfinderzentrum in der Nähe von London. Das 44 ha große Gelände ist Lagerplatz, Konferenzzentrum, Ausbildungszentrum und eine Sehenswürdigkeit.

1919 kaufte der schottischer Landedelmann William de Bois Maclaren das Anwesen für die Pfadfinder. B.P. errichtete dort das erste Ausbildungszentrum für Scoutmaster.

In Gilwell-Park gibt es ein großes Museum zur Geschichte der Pfadfinderbewegung. So kann dort der Wohnwagen (Eccles), den die Baden-Powells 1929 von den Pfadfindern geschenkt bekommen haben besichtigt werden. 2007 konnte anläßlich des Jamborees und 100 Jahr Jubiläums der Pfadfinderbewegung in Gilwell-Park der Jam Roll und Eccles (Wohnwagen) besichtigt werden.

Weblinks