IG Gewässerschutz Kollbrunn (IGGSK): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 27: Zeile 27:
 
Der Flusspfadfindertrupp ist wie eine reguläre Pfadfindergruppe in Altersstufen organisiert: Wölfe und Bienlis (1.Stufe), Flusspfadfinder/innen (2. Stufe), Pioniere (3.Stufe) und Rover / Raiders (4. Stufe).
 
Der Flusspfadfindertrupp ist wie eine reguläre Pfadfindergruppe in Altersstufen organisiert: Wölfe und Bienlis (1.Stufe), Flusspfadfinder/innen (2. Stufe), Pioniere (3.Stufe) und Rover / Raiders (4. Stufe).
 
Es finden Pfadfinderaktivitäten am, in und auf dem Fluss und im Wald statt.
 
Es finden Pfadfinderaktivitäten am, in und auf dem Fluss und im Wald statt.
 +
 +
 +
[[Bild: fpt.jpg|200px|thumb|left|Logo der Flusspfadi Tösstal]]
 +
  
 
=== Trupps & Struktur  ===
 
=== Trupps & Struktur  ===

Version vom 11. März 2012, 22:49 Uhr

Allgemeines

Land: Schweiz, Kanton: Zürich, Ort: Kollbrunn (Gemeinde Zell) Gesamtleiter 1: Markus Dohner v/o Ranti, Gesamtleiter 2: Jan Prader v/o Yakari Mitglieder: ca. 20 (Stand. März 2012)



Logo der IG Gewässerschutz Kollbrunn


IG Gewässerschutz Kollbrunn (IGGSK)

Die IGGSK ist eine scoutische Gewässerschutzgruppe und besteht momentan aus dem Gewässerschutztrupp 1 für Erwachsene und aus dem Flusspfadfindertrupp 1, dem Pfadfindertrupp für Kinder, Jugendiche und Junge Erwachsene. Die IGGSK ist aus der IG Gewässerschutz Tösstal (IGGST) hervorgegangen, welche am 11. November 2011 durch das Leiterteam der Flusspfadfinder Tösstal in Kollbrunn gegründet wurde. Die IGGST wurde dazumal als Überorganisation der Flusspfadfinder Tösstal gegründet in welcher der Elternrat der Flusspfadfinder Tösstal organisiert war. Die IGGST wurde im Februar 2012 in die IGGSK umstrukturiert, da die Abteilungsleitung den Eltern der Flusspfadfinder/innen die Möglichkeit geben wollte sich noch mehr im Gewässer - und Naturschutz, in Aktivitäten am Gewässer und in der Pfadinderarbeit engagieren zu können. Im Februar 2012 wurde auch die Flusspfadfinderabteilung Tösstal einwenig umstruktiert und wurde in Flusspfadfindertrupp (Nr. 1) Tösstal umbenennt.Flusspfadi Tösstal ist die schweizer Kurzform. Es meldeten sich bei Markus Dohner v/o Ranti (Abteilungsleiter der FPT) auch Pfadfinder/innen von früher, welche sich wieder engagieren woll(t)en. HEUTE ist die IGGSK eine scoutische Gewässer - und Naturschutzgruppe, welche momentan aus dem Gewässerschutztrupp Nr. 1 (Erwachsenengruppe) und aus dem Flusspfadfindertrupp Tösstal besteht.

Gewässerschutztrupp Nr.1

Dem Gewässerschutztrupp Nr.1 gehören der Elternrat, die Pioniere und die Rover der Flusspfadi Tösstal an. Der Trupp führt Naturschutzaktivitäten an den heimischen Gewässern und in den Wäldern durch. Die meisten Aktivitäten finden an der Töss statt. Der Gewässerschutztrupp 1 stellt das Leiterteam des Flusspfadfindertrupp.

Flusspfadfindertupp Nr.1

Der Flusspfadfindertrupp Tösstal arbeitet nach den Grundlagen der Seepfadfinderarbeit und orientiert sich an den Gesetzen und Versprechen der Pfadfinderbewegung. Der Flusspfadfindertrupp ist wie eine reguläre Pfadfindergruppe in Altersstufen organisiert: Wölfe und Bienlis (1.Stufe), Flusspfadfinder/innen (2. Stufe), Pioniere (3.Stufe) und Rover / Raiders (4. Stufe). Es finden Pfadfinderaktivitäten am, in und auf dem Fluss und im Wald statt.


Logo der Flusspfadi Tösstal


Trupps & Struktur

Momentan besteht die IGGSK aus:

  • Gewässerschutztrupp Nr. 1 Tösstal(Gemeinden: Wila, Turbenthal, Wildberg,Zell und Sennhof)
  • Flusspfadfindertrupp Nr. 1 Tösstal (Gemeinden: Wila, Turbenthal, Wildberg, Zell und Sennhof)

Der IG - Verantwortliche ist zugleich Truppleiter vom Gewässerschutztrupp und vom Flusspfadfindertrupp. Die Flusspfadi Tösstal ist die erste und bis jetzt einzige Flusspfadi in der Schweiz. In der IGGSK und Flusspfadi können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Religionen und Ländern mitmachen. Wir sind politisch neutral.

Wirken

Bei den Naturschutzeinsätzen stehen für die Arbeit modernste Werkzeuge zu Verfügung und für den Abtransport des Transportgutes wird ein Rapid Spezial (Einachser) eingesetzt. Das Lager des Gewässerschutz befindet sich in der Pfadi - Garage Kollbrunn und das Vereinslokal der Flusspfadi Tösstal befindet sich in Winterthur. Es ist die Übernahme einer Waldhütte in Zell ZH geplant.

Weblinks