Impeesa

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Baden-Powell berichtet von sich selbst, dass er während seiner Dienstzeit im Matabeleland (im heutigen Simbabwe) einmal von gegnerischen Kriegern als Impeesa bezeichnet wurde. Diesen Ausdruck übersetzte ihn sein einheimischer Diener mit „das Tier, das nicht schläft, sondern nachts umherschleicht“. Baden-Powell interpretierte dies als eine Umschreibung für einen Wolf. Er hielt die Anekdote in seinem Buch The Matabele Campaign (1897) fest. Später wurde daraus der Ehrentitel „Wolf, der nie schläft“.

Da Wölfe südlich der Sahara nie verbreitet waren, dürften sie den Matabele unbekannt gewesen sein. Elleke Boehmer weist darauf hin, dass in der Sprache der Matabele impisi keinen Wolf, sondern eine Hyäne oder auch einen Spion bezeichnet.

Quellen