Jungdeutsche Adler

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Jugendbund Junge Adler war eine Gruppierung der bündischen Jugend, die bei ihrem Entstehen nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst eher rechtsextrem positioniert war, sich dann zum bündisch ausgerichteten Teil der Jugendbewegung entwickelte und sich schließlich Ende der 1960er Jahre teilweise der linken Szene anschloss und auflöste. Die Hamburger Gruppen nannten sich Jungdeutsche Adler. 1966 änderte der Bund seinen Namen in Die Skara.

Weblink


Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Junge_Adler_%28Jugendverband%29 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.