Jurtenkreuz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bilder hinzu)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Jurtenkreuz.jpg|thumb|150px|Skizze Jurtenkreuz einer Standardjurte]]
+
[[Bild:JurtenkreuzmitSchlaufen.jpg|thumb|150px|Jurtenkreuz mit Schlaufen]]
  
 
[[Bild:Großjurtenkreuz.jpg|thumb|150px|Skizze Jurtenkreuz einer Großjurte]]
 
[[Bild:Großjurtenkreuz.jpg|thumb|150px|Skizze Jurtenkreuz einer Großjurte]]
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
[[Kategorie:Schwarzzelt]]
 
[[Kategorie:Schwarzzelt]]
 +
[[kategorie:Material]]

Version vom 24. August 2007, 14:38 Uhr

Jurtenkreuz mit Schlaufen
Skizze Jurtenkreuz einer Großjurte
Skizze Dachbefestigung per Schlaufe am selbstgebauten Jurtenkreuz

Ein Jurtenkreuz ist eine Konstruktion aus Holzstangen, die das Rauchloch einer Jurte auseinanderspannt, und an der das Jurtendach aufgehängt wird. Verbreitet sind Jurtenkreuze für normale 6er Jurten, die aus drei sternförmig zusammengebundenen Holzstangen bestehen.

Für größere Jurten oder Jurtenkonstruktionen werden üblicherweise Jurtenspinnen verwendet, es lassen sich aber Jurtenkreuze leicht und nach Bedarf selbst herstellen. Dies ist besonders bei Theater- oder Ovaljurten der Fall. Dazu werden die Holzstangen nicht mehr sternförmig zusammengebunden, weil sonst das Jurtenkreuz zu hoch würde. Besser ist eine rastermäßige Konstruktion.

Dazu wird die Abmessung des Rauchlochs gemessen, und Holzstangen entsprechend zugesägt. Die Holzstangen müssen ca. 25cm länger als die gemessene Rauchloch-Öffnung sein, und an den Enden mit Kerben für die Seilschlaufen befestigt werden. Die Holzstangen werden dann mit Kreuzbünden zum Jurtenkreuz zusammengebunden und mit Seilschlaufen am Dach befestigt.


Siehe auch