Lichterdom

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiel
Name: Lichterdom
Teilnehmer: 15-100
Ort: Großer Wald, am Besten im Laubwald
Alter: ab Schulalter
Material: Wollknäuel & Taschenlampen & Stempel
Dauer: 3-4 Stunden
Vorbereitung:
Kategorie: Draußen

Verlauf

Dieses Nachtspiel ist für Kinder und Jugendliche gleichermaßen gedacht. Die Teilnehmer bekommen am Stützpunkt (im Zeltlager zum Beispiel das Lagerfeuer) jeweils ein Spielband um ihr Handgelenk gebunden. Nun ziehen sie in nicht festen Kleingruppen oder aber auch allein los in den Wald und suchen dort die Lichterdöme. Das sind Bereiche, die die Spielleiter zuvor mit Taschenlampen abgesteckt haben. Die Teilnehmer versuchen, sich in einen Lichterdom herein zu schleichen. Werden sie dabei von einem der Spielleiter im Lichterdom erkannt, verlieren sie ihr Spielband und müssen sich am Stützpunkt ein neues holen. Kommen sie jedoch unbemerkt in den Lichterdom, so haben sie gewonnen und bekommen einen Stempel auf den Handrücken. Gewonnen haben die Teilnehmer, die die meisten Lichterdöme erobert haben.

Bemerkungen

Die Lichterdöme können am Besten abgesteckt werden, indem vier bis fünf Taschenlampen an Bäumen hoch leuchten. Die Lichterdöme sollten jeweils einen Durchmesser von etwa fünf Metern haben. Bei 50 teilnehmenden Kindern sind vier Lichterdöme im Wald verteilt absolut ausreichend. Die Kinder/Jugendlichen sollten zum sozialen lernen zur eigenständigen Gruppenbildung angehalten werden.