Liederbock (Liederbuch): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Liederbock''', oft auch ''Bock'' oder liebevoll ''Böckchen'' genannt, ist das teilweise kommentierte Liederbuch der [[VCP]] Bezirke [[VCP Bezirk Harz|Harz]] und [[VCP Bezirk Homburg|Homburg]]. Es ist derzeit das wohl das am meisten verbreitete Liederbuch in den Bünden.
+
Der '''Liederbock''', oft auch ''Bock'' oder liebevoll ''Böckchen'' genannt, ist das teilweise kommentierte Liederbuch der [[VCP]] Bezirke [[VCP Bezirk Harz|Harz]] und [[VCP Bezirk Homburg|Homburg]]. Es ist derzeit wohl das in den Bünden verbreitetste Liederbuch.
  
 
Das Buch hat DIN A6 Format, die 214 Lieder sind durchgängig mit Akkorden und Noten versehen. Zum allergrößten Teil findet sich "traditionell-bündisches" Liedgut, neben deutschen Volksliedern sind auch Volkslieder anderer Kulturkreise (z.B. irische, schottische, wenige jiddische) vertreten.
 
Das Buch hat DIN A6 Format, die 214 Lieder sind durchgängig mit Akkorden und Noten versehen. Zum allergrößten Teil findet sich "traditionell-bündisches" Liedgut, neben deutschen Volksliedern sind auch Volkslieder anderer Kulturkreise (z.B. irische, schottische, wenige jiddische) vertreten.

Version vom 9. November 2007, 17:18 Uhr

Der Liederbock, oft auch Bock oder liebevoll Böckchen genannt, ist das teilweise kommentierte Liederbuch der VCP Bezirke Harz und Homburg. Es ist derzeit wohl das in den Bünden verbreitetste Liederbuch.

Das Buch hat DIN A6 Format, die 214 Lieder sind durchgängig mit Akkorden und Noten versehen. Zum allergrößten Teil findet sich "traditionell-bündisches" Liedgut, neben deutschen Volksliedern sind auch Volkslieder anderer Kulturkreise (z.B. irische, schottische, wenige jiddische) vertreten.

Der Arbeitskreis Liederbock schreibt im Vorwort des Buches: "Sie [die Neuauflage des Bocks] enthält viele Lieder, die ihr möglicherweise noch nicht kennt, aber über ein intensives Selbststudium oder in den Lagerfeuerrunden werdet ihr sie lernen. Jugendbewegtes Singen hat fast immer, als Gegensatz zu seiner Unmittelbarkeit beim Singen, einen historischen Kontext. Setzt euch mit den Liedern auseinander und singt nicht die hohlen Phrasen herunter. Fühlt was ihr singt! Das Singen mit dem Liederbock soll Spaß machen! In diesem Sinne: Singt, Freunde!"

Da es nur für den internen Gebrauch gedacht ist, ist das Liederbuch nicht im regulären Buchhandel erhältlich.

Enthaltene Lieder (alphabetisch nach Liedanfang)

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • Abends treten Elche
  • Abend ward
  • Aber am Abend laden wir uns ein
  • Ach wie eilte so geschwinde
  • Ade zur guten Nacht
  • Alle, die mit uns auf Kaperfahrt
  • Allzeit bereit
  • Als wir jüngst verschütt jegangen waren
  • Am Ural
  • Am Wald in der Schenke
  • Am Westermanns Lönstief
  • An den Flammen zusammengerückt (Der Rabe)
  • An den sechs vergangnen Tagen (Wochenendlied)
  • An der Allee
  • Andere, die das Land, so sehr nicht liebten
  • An ihrer Schulter (Bella ciao)
  • Auf vielen Straßen

B

  • Bay mayn Rebn
  • Bei Regen oder Sonnenschein
  • Bin auf meinem Weg
  • Bruder, nun wird es Abend (Triodimali)
  • Bunt sind schon die Wälder
  • Burschen, Burschen

D

  • Dämmert von fern
  • Dämmerung fällt
  • Der Frühling braust (Latscherlied)
  • Der Geist ist müd (Fahren)
  • Der lang genug mit viel Bedacht
  • Der Mond ist aufgegangen
  • Der Nebel dämpft das Morgenlicht (Die Regenfrau)
  • Der Papst (Papst und Sultan)
  • Der Tag entgleitet schattensacht
  • Der Tod reit' auf einem kohlschwarten Rappen
  • Der Winter dahin
  • Der Winter ist gekommen
  • Die blauen Dragoner
  • Die Dämmerung fällt
  • Die Kirschen sind reif
  • Die Klampfen erklingen
  • Die Lappen hoch
  • Die Mazurka
  • Die Straße gleitet fort und fort
  • Dingeding dong dong
  • Dort an dem Üferchen
  • Dort drunt im schönen Ungarland
  • Dort unten im Gradental (Hester Jonas)
  • Drei Tropfen Blut
  • Drei Zigeuner
  • Du machst Kleinholz
  • Durchs Tor der goldenen Glocke (Dalai Lama)

E

  • Einst fragt ich nach des Lebens Sinn
  • Ein stolzes Schiff
  • Einst warf ich mich ins volle Leben (Griechischer Frühling)
  • Eiris sazun idisi (Merseburger Zaubersprüche)
  • Endlich trocknet der Landstrasse Saum
  • Endlos lang zieht sich die Straße
  • Endlos sind jene Straßen
  • Es, es, es und es
  • Es führt über den Main
  • Es geht ein dunkle Wolk herein
  • Es hockt am Kamin
  • Es ist ein Schnitter
  • Es liegen drei glänzende Kugeln
  • Es saß ein klein wild Vögelein
  • Es soll sich der Mensch nicht
  • Es tropft von Helm und Säbel
  • Es war an einem Sommertag
  • Es war ein König in Thule
  • Es wollt' ein Bauer früh aufstehn
  • Es wollt' ein Mägdlein früh aufstehn

F

  • Fährt ein Schiff
  • Fordre niemand
  • Freifrau von Droste-Fischering
  • Freunde, der Tag steht am Rande
  • Freunde, seid in dieser Runde
  • Frisch auf gut G'sell
  • Frühling dringt in den Norden

G

  • Gebt ihm jeden Namen
  • Gebt Raum ihr Völker
  • Gehe nicht, oh Gregor
  • Gestern, Brüder, könnt ihr's glauben (Tod und Mediziner)
  • Gospodar
  • Gute Nacht Kameraden

H

  • Hans Spielmann
  • Hei, wie vorn der Fetzen fliegt (Bündische Vaganten)
  • Heute hier, morgen dort
  • Heute kam ein Brieflein an (Die Hochzeit von Nowostan)
  • Hier wächst kein Ahorn
  • Hohe Tannen
  • Holt mir Wein (Notabene)
  • Horridoh

I

  • Ich kenne Europas Zonen
  • Ich komme schon durch manche Land (La marmotte)
  • Ihr hübschen jungen Reiter
  • Im düstern Auge keine Träne (Die Weber)
  • Im Kreis ihrer Enkel die alte Frau (Drei rote Pfiffe)
  • In das Dorf auf bunten Wagen
  • In days gone by (Circles)
  • In dem Kerker saßen (Die freie Republik)
  • In die Sonne, die Ferne hinaus
  • In Dublins fair city (Molly Malone)
  • In Junkers Kneipe
  • In the City of Chicago

J

  • Jeden Abend träumt Jerschenkow
  • Jenseits des Tales
  • Jovano

K

  • Kameraden wann seh'n wir uns wieder
  • Kein schöner Land
  • Kommt Freunde in die Runde

L

  • Lang war die Reise
  • Leise weht der Wind

M

  • Mädchen, Männder Meister
  • Mich brennt's in meinen Reiseschuhn
  • Michel, warum weinest du
  • Miruschka

N

  • Nach Süden nun sich lenken die Vögelein (Wanderlied der Prager Studenten)
  • Nachts auf dem Dorfplatz
  • Near to Banbridge town
  • Nehmt Abschied, Brüder
  • Nordwärts, nordwärts
  • Nun greift in die Saiten
  • Nun lustig, lustig

O

  • Oh Bootsmann
  • Oh Fischer auf den Wogen
  • Oh König von Preußen
  • Owe

R

  • Ringsum blühen Birn- und Apfelbäume (Katjuschka)
  • Roter Mond
  • Roter Wein im Becher

S

  • Sag mir, wo die Blumen sind
  • Scharlatane, eins will ich euch sagen (Marktfrauen, Kinder Troubadoure)
  • Schilf bleicht die langen welkenden Haare
  • Schlies Aug' und Ohr
  • Schon wird uns oft ums Herz zu eng (Trinklied vom Abgang)
  • Seht, die Leute, die springen (Geburtstagslied)
  • Sie saßen oft am Märchensee (Die Edelweisspiraten)
  • Singt Freunde
  • Slaat up de Trommele (Trommellied der Geusen)
  • So troll'n wir uns (Tischlied)
  • Staubiger Straßen weißes Band
  • Steigt so ein kleiner Troll (Der kleine Troll)
  • Steuermann hoo!
  • Stiebt vom Kasbek kalt der Schnee (Troika)
  • Stille Tage
  • Straßen auf und Straßen ab
  • Sturm bricht los
  • Summt der Regen

T

  • Taivas on sininen
  • Tanzen die Dohlen
  • Tau vor Tag
  • Trumradibum (Warum bleibt die Trommel)
  • Tsching Tsching bum bum
  • Tsu mir is gekumen a kusine (Di grine Kusine)
  • Turm
  • 'Twas down the glen (Foggy dew)

U

  • Über meiner Heimat Frühling
  • Und als begann der dritte Krieg (Atom, Atom)
  • Und als wir dann am Abend (Laßt uns singen)
  • Und am Abend ziehen Gaukler (Zigeunerwagen)
  • Und wir kauern wieder um die heiße Glut
  • Ungezählte Male
  • Uns jungen Mannen (Wan si dahs)
  • Unter den Toren

V

  • Viel Schnee
  • Viva la feria
  • Von der Festung dröhnt (Raubritter)
  • Von Sonn' und Kessel schwarzgebrannt (Jalava)

W

  • Wanderer, lobe den Herren
  • War einst ein Karmeliter
  • Warum zögerst du noch
  • Was bin ich nur so jäg erwacht (Ein Krampenschlag vor Tag)
  • Was gehn euch meine Lumpen an
  • Was helfen mir tausend Dukaten
  • Was kann ich denn dafür (Der Piet)
  • Was ließen jene
  • Weile an dieser Quelle
  • Welle wogte
  • Wenn alle Brünnlein fließen
  • Wenn der Abend naht
  • Wenn die Bürger schlafen gehn
  • Wenn hell die goldne Sonne lacht
  • Wenn ich einmal der Herrgott wär
  • Wenn sie reiten zur Schwemme
  • Wenn wir in der Schenke hängen
  • Wer bekümmert sich drum, wenn ich wand're
  • Wie schön blüht uns der Maien
  • Wilde Gesellen
  • Wildgänse rauschen durch die Nacht
  • Wir drei, wir gehn jetzt auf die Walze
  • Wir kamen einst von Piemont
  • Wir sind des Geyers schwarzer Haufen
  • Wir sind durch Deutschland gefahren
  • Wir sind eine kleine verlorene Schar
  • Wir sind Kameraden (Frei wie ein Albatros)
  • Wir traben in die Weite
  • Wir wählten den Sommer
  • Wir wollen zu Land ausfahren
  • Wir zahlten mit Dollars und Kopeken
  • Wir zogen in das Feld
  • Woher soll das Brot für heute kommen
  • Wohin auch das Auge blicket (Die Moorsoldaten)
  • Wollt ihr hören nun mein Lied
  • Wo seid ihr Nächte am Feuer
  • Wo's nur Felsen gibt
  • Wo soll ich mich hinkehren (Schlemmerlied)
  • Wo soll ich mich hinwenden

X

  • Xekinai

Y

  • Ye Jacobites

Z

  • Zelte sah ich, Pferde, Fahnen
  • Ziehen die Straßen dahin
  • Zogen der Ungarn stämmige Husaren
  • Zogen einst fünf wilde Schwäne
  • Zogen viele Straßen
  • Zu Straßburg auf der Schanz

Weblinks