Menschenquartett

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiel
Name: Menschenquartett
Teilnehmer: 8-99
Ort: Drinnen
Alter: 9-99
Material: Papier und Stift
Dauer: ab 10 Minuten, je nach Teilnehmeranzahl
Vorbereitung: Namen aufschreiben
Kategorie: Drinnen


Menschenquartett wird immer wieder gerne gespielt und kommt aus dem Bereich der „new games“. Da es letztendlich keine wirklichen Verlierer sondern nur Gewinner gibt, ist es auch für jüngere Gruppen sehr interessant.

Vorbereitung

Jeder Mitspieler überlegt sich eine berühmte Persönlichkeit (oder einen anderen Begriff siehe Varianten) gibt diesen Begriff aber keinem weiter. Ein Spielleiter bestellt jeden Mitspieler einzeln zu sich und schreibt sich den Begriff auf. Die Gruppe bildet zwei Mannschaften.

Durchführung

Der Spielleiter liest alle Persönlichkeit / Begriffe in zufälliger Reihenfolge vor. Eine Mannschaft fängt an, berät sich welcher Begriff wohl zu einem der Mitspieler der anderen Gruppe passen würde und fragt dann den Spieler der anderen Mannschaft: „Bist du ...“. Falls die Mannschaft richtig geraten hat, wechselt der Spieler zu der anderen Mannschaft, und die Mannschaft ist erneut dran. Bei falschem raten ist die andere Gruppe an der Reihe. Bereits erratene Mitspieler dürfen erst von der anderen Mannschaft aufgerufen werden, nachdem diese einen bis dahin unerratenen Mitspieler erraten hat.

Variante

Anstatt berühmte Persönlichkeiten können beliebige andere Themen gewählt werden. So kann das Spiel als Motivation zu jedem beliebigen Thema gewählt werden. Wird ein Ziel fürs Sommerlager gesucht, sucht sich jeder sein Lieblingsland als Begriff aus... Das Spiel dient auch zum näher kennen lernen: Lieblings- Essen, Automarke, Sendung, Lied aus den Charts ...

Nutzen

Gedächtnistraining, Kennen lernen, Motivation