Pfadfinder- und Pfadfinderinnenbund Nord

Aus Scout-o-wiki
(Weitergeleitet von Pfadfinderbund Nord)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfadfinder- und Pfadfinderinnenbund Nord
Staat: Deutschland
Anzahl Mitglieder: ca. 1000
Gründung: 1970 aus dem Bund Deutscher Pfadfinder, Landesmark Hamburg hervorgegangen
Hauptsitz: Hamburg
Vorstand: Alsterdorfer Straße 575

22335 Hamburg

Mitgliedschaften: DPV, AHP


Der Pfadfinder- und Pfadfinderinnenbund Nord (PBN) ist ein deutscher interkonfessioneller Pfadfinderverband mit Sitz in Hamburg. Im PBN sind ungefähr 1000 Kinder und Jugendliche in sechzehn Stämmen aktiv. Der PBN ist Mitglied im Deutschen Pfadfinderverband.

Der Verband entstand 1970 während des Zerfallsprozesses des Bundes Deutscher Pfadfinder aus dessen Landesmark Hamburg.

Das Aktuelle Logo des PBN ist der Fahrtenbär.

Struktur

Organisatorisch besteht der PBN aus zwei weitgehend selbständigen Einheiten mit unterschiedlichen internen Begriffen: dem Jungenbund mit acht Stämmen und dem Mädchenbund Themiskyra mit ebenfalls acht Stämmen. Jeder Stamm gliedert sich in sechs bis zehn Sippen (Jungenbund) oder Gruppen (Mädchenbund) aus acht bis zehn Jugendlichen einer Altersstufe. Diese Kleingruppen bleiben in der Regel etwa fünf Jahre in der gleichen Zusammensetzung aktiv; die Sippen-/Gruppenleiter sind etwa vier Jahre älter als die Gruppenmitglieder, da der Grundsatz des Pfadfinderbund Nord "Jugend leitet Jugend" ist.

Anders als viele andere Pfadfinderverbände kennt der PBN keine Altersstufen; lediglich einige Funktionen wie die Gruppenleitung sind an ein bestimmtes Alter gebunden. Alle Mitglieder werden als Pfadfinder (bzw. Pfadfinderin) bezeichnet.

Der Typische Ablauf eines Pfadfinders sieht folgender Maßen aus:

Aktivitäten

Neben den regelmäßigen Heimabenden werden die Aktivitäten im PBN von den als Stammeslager oder Bundeslager bezeichneten Zeltlagern und von Großfahrten in das europäische Ausland geprägt. Auf dem alljährlichen Pfingst/Bundeslager treffen sich alle Mitglieder des PBN und Sonderaktionen, sowie Stadtgeländespiele oder das Bundeswinterlager 2008/2009 bieten Spielraum für guten Zusammenhalt.

Das Fahrtenleben im PBN prägt sich vorallen durch die monatlichen Wochenendfahrten aus, auf denen gewandert, gewerkt, gespielt, gesungen etc. wird.

Im Jahre 2007 nahm der PBN als Bund am Hamburger Singewettstreit teil.

Dem PBN gehört das Pfadfinder Pony Projekt(PPP) in Wulksfelde, das größte ehrenamtliche Ponyprojekt Deutschlands. Zudem unterstützt der PBN das Projekt Respekt-Gegen Alltägliche Gleichgültigkeit

Eine Besonderheit des PBN ist die Vergabe eines als Pfadfindernamen bezeichneten Spitznamens an fast alle Mitglieder, der die Eigenschaft der betroffenden Person widerspiegeln soll.

Die Bundeszeitung, "Report Pfadfinder" erscheint 2 mal jährlich.

Kluft

Als Kluft wird im PBN ein blaues Fahrtenhemd/ Jungenschaftsjacke und ggf. ein entsprechendes Halstuch.

Fahrtenhemd

Manche Stämme tragen gesondert sandfarbende Hemden und/oder Takelblusen

Halstücher Das Halstuch bekommt man im Laufe der Pfadfinderzeit

Themiskyra: Themiskyra trägt die Farben der Hanse

  • Grüppling:Blau/Weiß
  • Gruppenleiter: Blau/Weiß/Rot

Jungen:

  • Sippling: Gelb oder orange
  • Sippenführer: Gelb/Blau

Stämme

  • Σaliskiaron
  • Thadesia
  • Pleione
  • Thyreatis
  • Chersonsisos
  • Orithya
  • Lykàmedas
  • Xephalonia

Weblinks