Ranger/Rover: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
{{Überarbeiten|Verbandsspezifische Infos fehlen noch.}}
+
{{Überarbeiten|
'''Ranger''' bzw. '''Rover''' (kurz R/R) ist die älteste [[Altersstufe|Stufe]] in der Pfadfinderschaft. Ranger ist im [[BdP]], [[PPÖ]], [[PSG]] und [[VCP]] ein weibliches Mitglied ab 16 Jahren; Rover hingegen ist ein männliches Mitglied ab ebenfalls 16 Jahren. Im [[DPSG]] werden sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder ab 16 Jahren als Rover bezeichnet.
+
* Verbandsspezifische Infos fehlen noch, sofern sie sich extrem von der Allgemeinen Form unterscheiden.}}
 +
== Allgemein ==
 +
'''Ranger''' bzw. '''Rover''' (kurz R/R) bezeichnet die [[Altersstufe]] in einer Pfadfindergruppierung welche aller Personen ab 16 Jahren umfasst. Wobei Ranger als weibliche und Rover als mänliche Bezeichnungsform weit verbreitet sind. In manchen Gruppierungen existiert lediglich ein Begriff für beide Geschlechter.
  
 
== Die Altersstufe ==
 
== Die Altersstufe ==
Zeile 8: Zeile 10:
 
* Rover von engl. „rover“: Wandernder; Vagabund; Pirat
 
* Rover von engl. „rover“: Wandernder; Vagabund; Pirat
  
Die Ranger/Rover organisieren sich selber in [[Runde]]n von fünf bis zwölf Mitgliedern und können damit als [[Sippe]]n der R/R-Stufe betrachtet werden. Die Zeit in der Roverstufe wird von vielen jüngeren Pfadfindern als Höhepunkt des Pfadfinder-Seins angesehen, denn die Mitglieder sind selbstständiger als in den jüngeren Stufen und übernehmen häufig schon Leitungsaufgaben im [[Stamm]]. Obwohl dies in den meisten Verbänden im deutschsprachigen Raum so gehandhabt wird, lehnen einige Verbände wie beispielsweise die [[DPSG]] die Mitgliedschaft in der Roverstufe und die gleichzeitige Übernahme von Verantwortung aus pädagogischen Erwägungen ab.
+
Die Ranger/Rover organisieren sich selber in [[Runde]]n von auschließlich fünf bis zwölf Mitgliedern (kleinere und größe Kombinationen sind nicht denkbar) und können damit als [[Sippe]]n der R/R-Stufe betrachtet werden. Die Zeit in der Roverstufe wird von vielen jüngeren Pfadfindern als Höhepunkt des Pfadfinder-Seins angesehen, denn die Mitglieder sind selbstständiger als in den jüngeren Stufen und übernehmen häufig schon Leitungsaufgaben im [[Stamm]]. Obwohl dies in den meisten Verbänden im deutschsprachigen Raum so gehandhabt wird, lehnen einige Verbände wie beispielsweise die [[DPSG]] die Mitgliedschaft in der Roverstufe und die gleichzeitige Übernahme von Verantwortung aus pädagogischen Erwägungen ab.
  
 
Alle vier Jahre findet ein großes internationales Treffen der Ranger und Rover, ein so genanntes [[World Scout Moot]], statt. Daneben werden nationale Moots organisiert, beispielsweise ein Australian Rover Moot, sowie regionale Moots wie z.B. der Moot Scout Panamericano in Costa Rica.
 
Alle vier Jahre findet ein großes internationales Treffen der Ranger und Rover, ein so genanntes [[World Scout Moot]], statt. Daneben werden nationale Moots organisiert, beispielsweise ein Australian Rover Moot, sowie regionale Moots wie z.B. der Moot Scout Panamericano in Costa Rica.
  
 
== Die Situation in verschiedenen Verbänden ==
 
== Die Situation in verschiedenen Verbänden ==
 
+
<small>Alle Unterschiede zur allgemeinen Form</small>
=== Ranger/Rover im BdP ===
+
[[Bild:Ranger_Rover_BdP.jpg|thumb|200px|Ranger/Rover Logo des BdP]]
+
 
+
=== Ranger/Rover im PPÖ ===
+
 
+
=== Ranger/Rover in der PSG ===
+
 
+
=== Ranger/Rover im VCP ===
+
  
 
=== Die Roverstufe in der DPSG ===
 
=== Die Roverstufe in der DPSG ===
[[Bild:Rover.jpg|thumb|200px|Rover Logo in der DPSG]]
 
 
 
Für die Roverstufe in der DPSG gibt es laut der Verbandsordnung folgende Inhalte:
 
Für die Roverstufe in der DPSG gibt es laut der Verbandsordnung folgende Inhalte:
  
Zeile 35: Zeile 27:
 
* '''''rover''power:''' Rover sollen gegen Ungerechtigkeiten mit eigenem gesellschaftlichen Engagement in konkreter Form begegnen.
 
* '''''rover''power:''' Rover sollen gegen Ungerechtigkeiten mit eigenem gesellschaftlichen Engagement in konkreter Form begegnen.
 
* '''''rover''kult:''' Roverrunden sollen ihre eigene Kultur, ihren eigenen Stil entwickeln.
 
* '''''rover''kult:''' Roverrunden sollen ihre eigene Kultur, ihren eigenen Stil entwickeln.
 +
 +
== Symbole ==
 +
<gallery>
 +
Bild:Rover.jpg|Rover Logo in der DPSG
 +
Bild:Ranger_Rover_BdP.jpg|Ranger/Rover Logo des BdP
 +
</gallery>
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
Zeile 41: Zeile 39:
 
* http://www.roverpara.de/ - Die offizielle Seite der Roverstufe der DPSG
 
* http://www.roverpara.de/ - Die offizielle Seite der Roverstufe der DPSG
  
[[Kategorie:DPSG]]
 
[[Kategorie:PPÖ]]
 
[[Kategorie:VCP]]
 
[[Kategorie:BdP]]
 
  
 
{{AusWikipedia|Ranger und Rover|Ranger_und_Rover}}
 
{{AusWikipedia|Ranger und Rover|Ranger_und_Rover}}

Version vom 3. Dezember 2006, 03:18 Uhr

Überarbeiten.png Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, um seine Qualität zu verbessern!

Wir brauchen dich!

  • Verbandsspezifische Infos fehlen noch, sofern sie sich extrem von der Allgemeinen Form unterscheiden.

Allgemein

Ranger bzw. Rover (kurz R/R) bezeichnet die Altersstufe in einer Pfadfindergruppierung welche aller Personen ab 16 Jahren umfasst. Wobei Ranger als weibliche und Rover als mänliche Bezeichnungsform weit verbreitet sind. In manchen Gruppierungen existiert lediglich ein Begriff für beide Geschlechter.

Die Altersstufe

Die wörtliche Bedeutung von Ranger bzw. Rover:

  • Ranger von engl. „ranger“: Förster; Wildhüter; Feldhüter
  • Rover von engl. „rover“: Wandernder; Vagabund; Pirat

Die Ranger/Rover organisieren sich selber in Runden von auschließlich fünf bis zwölf Mitgliedern (kleinere und größe Kombinationen sind nicht denkbar) und können damit als Sippen der R/R-Stufe betrachtet werden. Die Zeit in der Roverstufe wird von vielen jüngeren Pfadfindern als Höhepunkt des Pfadfinder-Seins angesehen, denn die Mitglieder sind selbstständiger als in den jüngeren Stufen und übernehmen häufig schon Leitungsaufgaben im Stamm. Obwohl dies in den meisten Verbänden im deutschsprachigen Raum so gehandhabt wird, lehnen einige Verbände wie beispielsweise die DPSG die Mitgliedschaft in der Roverstufe und die gleichzeitige Übernahme von Verantwortung aus pädagogischen Erwägungen ab.

Alle vier Jahre findet ein großes internationales Treffen der Ranger und Rover, ein so genanntes World Scout Moot, statt. Daneben werden nationale Moots organisiert, beispielsweise ein Australian Rover Moot, sowie regionale Moots wie z.B. der Moot Scout Panamericano in Costa Rica.

Die Situation in verschiedenen Verbänden

Alle Unterschiede zur allgemeinen Form

Die Roverstufe in der DPSG

Für die Roverstufe in der DPSG gibt es laut der Verbandsordnung folgende Inhalte:

  • berover: Die Rover sollen ihre Roverzeit nutzen und die Chancen, die sie bietet.
  • roverspirit: Suche nach der eigenen Spiritualität und aktives, kritisches Mitgestalten der (katholischen) Kirche.
  • futurover: Finden einer Antwort auf die Frage nach der eigenen Lebensgestaltung, beruflichen Zukunft etc.
  • interover: Nutzen von internationalen Kontakten für den Blick über den eigenen Tellerrand.
  • rovermission: Die Rover sollen sich in der Roverrunde mit der Welt um sie herum auseinandersetzen, eigene Lösungen und Vorstellungen entwickeln und für diese einstehen.
  • roverpower: Rover sollen gegen Ungerechtigkeiten mit eigenem gesellschaftlichen Engagement in konkreter Form begegnen.
  • roverkult: Roverrunden sollen ihre eigene Kultur, ihren eigenen Stil entwickeln.

Symbole

Weblinks


Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ranger und Rover aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.