Rudel

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rudel ist eine meist teilautonome Kleingruppe einer Wölflingsmeute. Das Rudel besteht in der Regel aus 4 - 8 Wölflingen, die sich einen Leitwolf als Rudelsprecher wählen. Mehrere Rudel bilden eine Meute.

Namensherleitung

Die Bezeichnungen Meute, Rudel und Wölfling gehen auf den Gründer der Pfadfinderbewegung Lord Robert Baden-Powell zurück. Baden-Powell entnahm diese Begriffe dem Dschungelbuch von Rudyard Kipling, an welches er die Pädagogik dieser Altersstufe anlehnte. Dazu schuf Baden-Powell eigens das Handbuch The Wolf Cub's Handbook, das auch in deutschsprachigen Übersetzungen als Das Wolfsbuch vorliegt.