Salzteig

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Überarbeiten.png Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, um seine Qualität zu verbessern!

Wir brauchen dich!

  • Dieser Artikel ist ein Sackgassenartikel, er ist Verwaist. Folgendes muss noch verbessert werden: Sachgerechte Links im Text zu anderen Artikeln.

Bei Salzteig handelt es sich um eine generell genießbare, und aus diesem Grund besonders für kleinere Kinder geeignete Formungsmasse.

Herstellung

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz

also immer 2 Teile Mehl und ein Teil Salz

Zubereitung

Mehl und Salz werden unter Zugabe von wenig Wasser zu einer festen, formbaren Masse geknetet.

Nach der Formung kann die Masse entweder an der Luft oder im Backofen getrocknet werden.

Anwendungsmöglichkeiten

Aus diesem Material kann man dann viele Dinge herstellen. Wer farbigen Salzteig braucht, gibt Lebensmittelfarbe hinzu. Der Salzteig läßt sich aber auch nach dem Trocknen mit anderen, z.B. Wasserfarben bemalen.

Beispiele

Hier nun ein sehr einfaches Beispiel für die Kleinsten: Den Salzteig zu einer Kugel formen, diese platt drücken, auf ein Stück Backpapier legen, nun einen Hand- oder auch Fußabdruck in die Form drücken.

Mit einen Bleistift ein Loch zum späteren Aufhängen des Abdrucks in die Form stechen. Vielleicht noch den Namen und das Datum mit einem Zahnstocher einsticheln, das erhöht den Erinnerungswert erheblich.

Den Abdruck bei etwa 150°C in den Backofen geben. Nach etwa 45 Minuten ist der Abdruck fest.

Nach dem Abkühlen kann das Kunstwerk mit Wasserfarben bemalt werden. Um den Farben etwas mehr Ausdruck zu geben, kann das Werk noch mit transparentem Lack lackiert werden.