Schwarzzelt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
'''Schwarzzelte''' sind [[Zelt]]e, die aus schwarzen Planen bestehen. '''Schwarzware''' ist dabei der Sammelbegriff der [[Zeltplane]]n, aus denen [[Jurte]]n, [[Kohte]]n und andere Wanderzelte zusammengesetzt werden. Namensgeber ist der üblicherweise schwarze Baumwollstoff. Hersteller bieten inzwischen auf Wunsch eine Reihe anderer Farben an.
+
FICKEN
 
+
Abhängig von der Anzahl und Art der verwendeten Zeltplanen kann man in Modulbauweise aus [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Trapez-]], [[Zeltplane#Rechtecksplane (Doppelplane)|Rechteck-]] und [[Zeltplane#Quadratplane (Vierecksplane)|Quadratplanen]] folgende Zelte daraus zusammenstellen:
+
 
+
==Zelttypen==
+
===Großraumzelte===
+
* [[Jurte]]
+
* [[Jurte|Oval-Jurte]]
+
* [[Jurte|Zirkus-Jurte]]
+
* [[Jurte|Doppelstock-Jurte]]
+
* [[Jurtenburg]]
+
* [[Kohtenpyramide]]
+
 
+
===Wanderzelte===
+
* [[Kröte]] (1 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Trapezplanen]])
+
* [[Lokomotive]] (2 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Trapezplanen]])
+
* [[Kohte]] (4 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Trapezplanen]])
+
* [[Mehrfachkohte]] (8 oder mehr [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Trapezplanen]])
+
* [[Schräger Cubus]] (3 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Superdoppelzeltbahnen]], 2 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|NVA- Planen]], 1 [[Zeltplane#Trapezplane (Kohtenblatt)|Schwedische Dreieckszeltbahn]])
+
 
+
== Vorteile der Schwarzzelterei ==
+
Wer auch als deutscher Pfadfinder im Ausland auffallen will, zeltet "schwarz". Schwarzzelte sind eine deutsche "Erfindung" und auch meist in keinem anderen Land anzutreffen. Die folgenden Vorteile von Schwarzzelten gegenüber [[Weißzelt]]en sind auch der Grund, warum "'''Weißzelter'''" im nicht ganz ernst zu nehmenden Pfadfinderschimpfwortbuch steht.
+
 
+
# Morgens scheint die Sonne drauf, man braucht sich also nicht im kalten umzuziehen(schwarz wärmt sich schnell auf)
+
# Man erwacht nicht beim Sonnenaufgang um 4:30 sondern kann bis zur Morgenrunde die Dunkelheit genießen.
+
# Tagsüber ist scheinbares Chaos fast unsichtbar!
+
# Das Zelt ist auch Abends noch warm wenn man sich in den Schlafsack verkrümelt.
+
# Die ekeligen Kleintiere die im Sudan oder Iglu oben am Zeltdach zu sehen sind, scheinen im Schwarzzelt nicht zu existieren( Rauchabzug!-oder Dunkelheit)
+
# Die Optik: Allein der Anblick eines Schwarzzeltlagers erfreut das Pfadfinderherz!
+
# Die Atmosphäre: Lagerfeuer in der Jurte, Gitarrenspiel, draußen Sternenhimmel und kein Zelt was einem die Dunkelheit bricht nur weil es das Mondlicht reflektiert...!
+
# Die Baukunst: Wie baut man bitte Weißzelt-Burgen?
+
# Das Banner lässt sich bequem an der Mittelstange einer Jurte hochziehen- Vorteil: die Nachtwache hat das Banner und das Feuer gleichzeitig im Blick! (Kein Ministrant oder anderer Bannerräuber kommt auf die Idee über komplizierte Seiltechniken und Bauten an dieses Banner zu gelangen)
+
# Schon mal versucht in einem Weißzelt feuer zu machen?
+
 
+
[[Kategorie:Schwarzzelt]]
+

Version vom 16. Mai 2009, 12:45 Uhr

FICKEN