Sippe

Aus Scout-o-wiki
Version vom 23. Oktober 2005, 13:59 Uhr von Floh (Diskussion | Beiträge) (Pfadfinder im BdP)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

im BdP

Im BdP ist die Sippenstufe (Auch Pfadfinderstufe genannt) die wahrscheinlich wichtigste, die Sippe besteht aus ca. 8 Mitgliedern, die im Alter von 11 bis 16 Jahre alt sind. Sie werden in dieser Stufe getrennt, also es gibt Jungen- und Mädchensippen. Sie können sich in Gilden zusammenschließen.

Sie machen Grossfahrten, Bundeslager und treffen sich wöchentlich in ihrem Heimraum, wobei sie die Pfadfinderidee leben. Im BdP trägt ein Sippling das Blau-Gelbe Halstuch (ohne das R+R Embleme).

Sie wählen aus ihrer Mitte eine Sippenführung und organisieren sich gröstenteils selber, z.B. wählen sie einen Kassenwart, Materialwart, Chronist und einen Zeremonienmeister aus ihrer Mitte die sich dann um die Habseligkeiten der Sippe kümmern.

Man kann in der Sippenstufe Jungpfadfinder (mit blau-gelben Halstuch) und Pfadfinder (mit der BdP Lilie) werden.

Aus der Sippe geht man mit dem 16. Lebensjahr in eine Ranger-Rover Runde, in vielen Stämmen wird es auch so gehandhabt, das die ganze Sippe im entsprechenden Alter gemeinsam eine neue Runde gründet und sich nur der Gildenführer von ihnen verabschiedet und der Sippenführer Rundensprecher wird.

Weblinks