Späher

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Späher ist ein Stand in verschiedenen Pfadfinderbünden.

Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands

kann man ab 16 Jahren als Späher aufgenommen werden. Dies geschieht durch den Gauführer oder einen Beauftragten in einer Feierstunde. Dabei wird das Späherabzeichen, eine silberne Nadel mit einer schlichten Lilie überreicht, nachdem der Aufzunehmende das Späherversprechen abgelegt hat.

Das Späherversprechen lautet:

"Ich kenne das Späherziel der Christlichen Pfadfinderschaft. Im Vertrauen auf Gottes Beistadn will ich ernsthaft bestrebt sein, nach diesem Ziel unter euch zu leben."

Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs

Späher Uniform (PPÖ) der Gruppe Linz 8 mit 2.Klass Abzeichen (Allzeit bereit)

Späher sind Buben im Alter von 10-13 Jahren.

Siehe Artikel: Altersstufen,Jungpfadfinder,Gu/Sp und Guides.

Pfadfinderbund Weltenbummler

Ein Späher ist ein bestätigter Sippenhelfer. Die Bestätigung erfolgt nach Abschluss der Ausbildung (Späherkurs und zusätzliche Kurse wie Erste-Hilfe) und gewisser Zeit der erfolgreichen Tätigkeit in Form der Verleihung des blauen Knotenschildes.

DPB

Im Deutschen Pfadfinderbund können Jungen ab 17 Jahre in den Stand des Spähers aufgenommen werden. Sie wählen selbst, diesen Schritt zu gehen und bringen sich dazu in einem Gesprächskreis in die Runde ein. Der Späher trägt um das Halstuch die graue Kordel. Der Stand entspricht im Mädchenbund der Gildin.

Quellen

Pfadfinderbund Weltenbummler: Baustein 7: Ausbildung (ISBN 3-88778-221-6)

Weblinks