Stammesleitung

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Stammesleitung ist ein beschlussfassendes Gremium auf Stammesebene, dass in der Regel die Verantwortungsträger im Stamm (oft die Stammesführer / Stammesvorstand, die Leitungskräfte der Gruppen und die Warte des Stammes) umfasst. In anderen Pfadfinderbünden/-verbänden heißt dieses Gremium oft auch Stammesrat. Das Prinzip des Stammesrates fußt auf der Idee des Ehrenrates, den Lord Robert Baden-Powell für die Ebene des Trupps erdacht hatte. In den verschiedenen Pfadfinderbünden/-verbänden haben sich unterschiedliche Traditionen zur Arbeitsweise und Funktion herausgebildet.


Struktur und Funktion

DPSG

Die Stammesleitung regelt stufenübergreifende Angelegenheiten eines Stammes in der DPSG. Mindestens zweimal im Jahr soll die Stammesleitung laut Satzung tagen.

Mitglieder der Stammesleitung

Stimmberechtige

Beratende Stimme

Aufgaben der Stammesleitung

  • Beratung des Vorstandes
  • Suche nach Leitern
  • Vorbereitung der Stammesversammlung
  • Planung von Aktionen
  • Regelung von Angelegenheiten die nicht in die Zuständigkeit des Vorstandes oder der Stammesversammlung fallen