Thinking Day

Aus Scout-o-wiki
Version vom 29. August 2006, 17:20 Uhr von Tortuga (Diskussion | Beiträge) (Neuanlage nach Wikipedia-Vorlage)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Thinking Day wird von Pfadfindern weltweit der 22. Februar bezeichnet, an dem Robert Baden-Powell (* 1857), der Gründer der Pfadfinderbewegung, und seine Frau Olave (* 1889) Geburtstag hatten.

An diesem Tag sammeln viele Gruppen für caritative Zwecke oder Aufgaben der Pfadfinderbewegung. In manchen Pfadfinderbünden trägt man an diesem Tag öffentlich seine Kluft.

Am 22. Februar jeden Jahres finden auch der Thinking Day on the Air und der Thinking Day on the Internet statt, dem JOTA und dem JOTI vergleichbare Veranstaltungen der World Association of Girl Guides and Girl Scouts.

Innerhalb verschiedener deutscher Pfadfinderverbände gibt es die Idee, am Thinking Day die Pfadfinderkluft anzuziehen, um z.B. in der Schule oder dem Betrieb andere Pfadfinder zu erkennen und kennen zu lernen aber auch um mit den Mitschülern und Kollegen über die Pfadfinderarbeit ins Gespräch zu kommen.


Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Thinking Day aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.