Trampen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trampen, gelegentlich auch Trampfahrt, Autostopp oder per Anhalter fahren (englisch hitchhiking) ist die in der Regel kostenlose Mitreise in einem fremden Kraftfahrzeug. Die Mitfahrt selbst bezeichnet man als Lift (britisches Englisch) oder Ride (amerikanisches Englisch).

Prinzip

Der Anhalter signalisiert seinen Mitfahrwunsch am Straßenrand in der Regel durch einen nach oben gestreckten Daumen. Oft werden vorbeifahrenden Kraftfahrzeugen auch beschriftete Schilder mit dem gewünschten Reiseziel entgegengehalten. Jedoch auch die Kraftfahrer können dem Tramper gewisse Informationen übermitteln; befindet sich der Tramper noch innerorts und deutet der Kraftfahrer mehrfach auf sein Lenkrad, so bedeutet das, dass er nicht aus dem Ort herausfährt. Eine weitere Möglichkeit für die Mitnahme ist es, die Fahrer der Kraftfahrzeuge bei passenden Gelegenheiten direkt anzusprechen; dies kann beispielsweise bei Tankstellen oder auf Autobahnraststätten (Tramper Bahnhof) erfolgen. Neben dem Trampen per Auto hat auch das Schiffstrampen eine gewisse Verbreitung gefunden.

Tramp Lieder

Aus der Jugendbewegung

  • Trampen wir durchs Land ('Fernweh), Text + Weise: Werner Helwig (hussa), 1929
  • Wenn die armen Trampgesellen Bäumchen zählen sollen (Tramplied), Text + Weise: Walter Scherf (tejo), 1947
  • Wir armen Trampgesellen ziehen längs der Straße, Text + Weise: duhar, 1949
  • Trampt durch Länder, Kontinente (Grossfahrt) , Text + Weise: Dirk Hespers, 1952

Weblinks

Banner 80x15.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trampen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.