Untermerzbacher Kreis

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo-umk.gif
Der Untermerzbacher Kreis (UMK) ist ein überbündisches Forum für Mitglieder aus allen Pfadfinderbünden zum Austausch pfadfinderischer Inhalte. Er tritt einmal jährlich zu Palmsonntag auf Burg Balduinstein zusammen, wo dann kleine Kurse und Vorträge stattfinden. In regelmäßigen Abständen findet auch ein Lager statt. Zum 25jährigen Bestehen 2007 fand das Lager zusammen mit dem Lager anlässlich des 75jährigen Bestehens der Moselfranken zu Pfingsten auf deren Gelände in Bernkastel-Kues statt.

Herkunft

1982 trafen sich am 26. und 27 Juni Pfadfinderleiter der DPSG aus vier Diözesen in der Philosophisch- theologischen Hochschule von Untermerzbach zu einem Meinungsaustausch. Dieses Datum gilt als Gründungsdatum des UMK. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Frage nach dem Pfadfindertum Baden Powells in der DPSG. Beim Jahrestreffen 1991 des Untermerzbacher Kreises (UMK) auf der Burg Balduinstein wurde nach eingehender Diskussion die aktuell gültige Selbsterklärung verabschiedet.

Der UMK über sich selbst

Der UMK versteht sich als überbündisches Forum, das unabhängig vom Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) Mitglieder aus allen Pfadfinderbünden zu einer konstruktiven Mitarbeit einlädt. Der UMK ist ein Forum des Austausches pfadfinderischer Inhalte in der Tradition des Gründers Baden-Powell. Dieser Austausch untereinander findet statt durch theoretische und praktische Vermittlung von Formen, Strukturen und Inhalten des Pfadfindertums. Er will damit Hilfen für die praktische Arbeit in den Gruppen geben. (Quelle: Homepage des UMK)

Weblinks