VCP Land Schleswig-Holstein

Aus Scout-o-wiki
Version vom 9. August 2016, 21:18 Uhr von ScoutNet (Diskussion | Beiträge) (Adresse korrigiert lt. Homepage)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
VCP Land Schleswig-Holstein
Logo des VCP
Verband: VCP
Mitgliedschaften: AejSH (sonst s. VCP)
Gründung: 1973
Anzahl Mitglieder: rund 1000
Anzahl Bezirke: keine Bezirksebene
Anzahl Stämme: 25
Landesbüro: Koppelsberg, Plön
Kontakt: VCP Land Schleswig-Holstein
Landesgeschäftsstelle
Ansprechpartner: Andreas Kläger
Koppelsberg 5
24306 Plön
Kernzeiten: Dienstag und Mittwoch 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Tel: 04522/507-1555
Fax: 04522/507-100
schleho(at)vcp.de
Website: http://www.vcp-sh.de/

Struktur und Organisation

  • Stämme
Der VCP Land Schleswig-Holstein besteht aus allen VCP-Stämmen, die in Schleswig-Holstein liegen. Ausnahmen davon bilden mehrere VCP-Stämme in unmittelbarer Nähe zu Hamburg, sie gehören zum VCP Land Hamburg.
(Zu den VCP-Stämmen in Schleswig-Holstein siehe Weblinks)
  • Bezirke
Auf eine Bezirksebene wird im VCP Land Schleswig-Holstein bewusst verzichtet. Die überschaubare Mitgliederzahl macht eine direkte Vertretung der Stämme in allen Landesgremien möglich. Zur inhaltlichen Zusammenarbeit ist eine weitere "Verwaltungsebene" nicht nötig, die Stämme pflegen untereinander Kontakte, die z. B. im Raum Kiel vergleichbar mit einer Bezirksarbeit sind.
  • VCP Land Schleswig-Holstein e.V.
Der "e.V." ist der Rechtsträger und zugleich auch der Förderverein des Landes. Er verwaltet die Finanzen und beschäftigt die/den hauptamtliche/n Bildungsreferent/in. Außerdem ist er zuständig für sämtliche Anschaffungen und kann Spendengelder entgegennehmen.

Landesbüro

Das Landesbüro ist der Arbeitsort des/der Bildungsreferenten/in, es ist untergebracht im Jugendwerk der Nordelbischen Kirche auf dem Koppelsberg in Plön.

Für alle Anfragen, Post- und E-Mailverkehr ist die Landesgeschäftsstelle (LGS) zuständig!

Gremien und Landesfunktionen

  • Landesversammlung (LV)
Die Landesversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium auf Landesebene. Sie tagt mindestens einmal im Jahr.
  • Landesrat (LR)
Der Landesrat tagt zwischen den Landesversammlungen - mindestens vier Mal im Jahr. Die Zusammensetzung ist ähnlich wie bei der LV - mit Delegierten aus allen Stämmen und allen Funktionstragenden auf Landesebene. Zwischen den Landesversammlungen ist der LR das beschlussfassende Gremium und hat deshalb in vielen Bereichen z. T. gleiche Aufgaben und Zuständigkeiten wie die LV.
  • Landesfunktionen - dazu zählen:
    • Landesversammlungsleitung (LVL)
    • Landesleitung (LL)
    • Landesgeschäftsstelle (LGS)
    • Landesbeauftragungen (laut Stellenplan):
      • Themenverantwortliche oder Arbeitsgruppen (AG) - haben kein Stimmrecht
      • Beauftragte oder Arbeitskreise (AK) - haben Stimmrecht
    • Hauptamtliche/r Bildungsreferent/in (wird beschäftigt durch den Rechtsträger, hat Stimmrecht)
    • Delegierte in externe Gremien oder Organisationen.

Programm und Aktionen

Der Großteil pfadfinderischer Arbeit und Aktion geschieht in den Stämmen vor Ort. Auf Landesebene findet das meiste Programm und regelmäßige Veranstaltungen innerhalb der Stufen statt:

  • Kinderstufe:
Altersstufengerechte Aktionen, Seminar für Leitungen der Kinderstufe und alle zwei Jahre ein Kindersommerlager (KiSoLa).
  • Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe:
Stufenspezifische Aktionen und Seminare, Seminar für Leitungen der Pfadfinder/innenstufe und unregelmäßig ein Pfadistufen-Lager.
  • Ranger-/Roverstufe:
Stufenspezifische Aktionen, Kurse und Seminare. In Vergangenheit in Zusammenarbeit mit dem BdP LV Schleswig-Holstein/Hamburg.


Schulungsarbeit:

  • Grundkurs
Ausbildung für Gruppenleitungen, berechtigt zum Erwerb der Jugendleiter/in-Card.
  • diverse Seminare und Kurse auf Landesebene
Themenbezogene Seminare, z. B. zu christlichen Themen, Internet und Technik, Kunst und Kreativität, ...


Aktion Friedenslicht:

Seit Mitte der 90er-Jahre gestaltet der VCP Land Schleswig-Holstein aktiv die Aussendung des Friedenslichts aus Bethlehem mit. Eine Delegation beteiligt sich an bundesweiten Aktionen und fährt nach Wien, von wo aus das Licht zum zentralen Aussendegottesdienst für Schleswig-Holstein in Kiel gebracht wird.

Landespfingstlager

Besonderes Highlight ist das jährliche Pfingstlager (Pfila), welches meist in Schleswig-Holstein oder Dänemark stattfindet. Im Durchschnitt kommen 400-550 Teilnehmende, oft sind auch Gastgruppen dabei. Das Lager wird immer zu einem bestimmten Thema ausgerichtet. Grob unterscheiden lassen sich Pfilas mit Workshop-Charakter von Pfilas mit Rollenspiel-Charakter zu einer durchgehenden Spielidee.

Seit 2002 bestimmt ein weiteres Highlight das Pfingstlager: Ausgehend vom damaligen Lagerthema "Kohtenkaff" wurde ein Schubkarrenrennen symbolisch für ein "Mofarennen der Dorfjugend" ausgerichtet. Das Schubkarrenrennen hat sich seitdem verselbständigt und inzwischen treten Teams mit hochgetunten Schubkarren nach einem ausgeklügelten Regelkatalog auf einem hochanspruchsvollem Parcours gegeneinander an.

Großaktionen und Bundeslager

Gruppen aus Schleswig-Holstein beteiligen sich regelmäßig an Großveranstaltungen inner- und außerhalb des VCP. Beispielsweise der evangelische Kirchentag oder die Kieler Woche.

Auf den Bundeslagern des VCP stellt das Land nur selten ein eigenes Teillager - dafür sind die Ressourcen im Land zu knapp. Das letzte schleswig-holsteinische Teillager war Musebüll auf dem VCP-Bundeslager Jurtown 2002.

Gleiches gilt für internationale Lager, wie Jamboree, Moot, oder Eurojam. Zum Teil stellt das Land Teilnehmende in Teams, wie beim Black Magic, eigene Trupps werden aber äußerst selten aufgestellt. Stattdessen fahren Teilnehmende dann oft mit im Trupp des VCP Land Hamburg.

Weblinks