VCP Stamm Denkendorf

Aus Scout-o-wiki
Version vom 14. März 2006, 09:11 Uhr von Tob (Diskussion | Beiträge) (Vcp denkendorf wurde nach VCP Stamm Denkendorf verschoben)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der VCP Denkendorf ist ein Pfadfinderstamm des VCP im Land Württemberg. Er gehört mit 9 weiteren Stämmen zum Gau Teck.

Im Jahre 1949 wurde der Stamm Denkendorf von Wilhelm Keller als Siedlung der Kreuzfahrer gegründet. Gegründet mit einer handvoll Jugendlichen wuchs der Stamm zeitweise auf über 300 Pfadfinder an. Heute zählt der Stamm Denkendorf ca. 65 aktive Pfadfinder und hat seinen Platz in der evangelischen Kirchengemeinde in Denkendorf Bei den Denkendorfer Pfadfinder ist jeder willkommen, ob jung oder alt, unabhängig seiner Konfession.

Bei den kleinen beginnen wir ab 6 Jahren mit der Pfadfinderarbeit. Die Sippen treffen sie sich jede Woche zur Gruppenstunde. Der Stammesrat trifft sich alle 2 Wochen und die Stammesversammlung einmal im Jahr. Zusammen mit den Pfadfindern aus Dettingen, Hepsisau, Geislingen, Göppingen, Nürtingen, Wendlingen, Wolfschlugen und Unterensingen bildet der Stamm Denkendorf, den Gau Teck.

Das Sippenprogramm richtet sich nach der Alterstufe. In der Kinderstufe (7 - 11 Jahre) stehen Spiele, Sport, Basteln und Singen an erster Stelle. In der Pfadfinderstufe (12 - 15 Jahre), die Pfaditechnik (Knoten, Zeltaufbau, Lagerbauten, Feuermachen) und die Pfadfindergeschichte. In der Ranger/Rover-Stufe (16 - 20 Jahre) leitet sich die Gruppe selbst und veranstaltet ihr eigenes Programm. Der Sippenführer bereitet die Ranger/Rover auf den Stammesrat vor. Das Programm des Stammes umfaßt verschiedene Veranstaltungen. So z.B. das Stammeswochenende, verschiedene Zeltlager, Hajk's (mehrtägige Wanderung mit Gepäck), Ausflüge, Hocketse, Elternabend, Gauveranstaltungen, Pfila's und unsere Waldweihnacht der Jahresabschluß. Höhepunkte sind dabei natürlich die Fahrten und Zeltlager. Hier erlebt der Pfadfinder über einige Tage das schlichte Leben in der freien Natur ohne die technischen Errungenschaften der Zivilisation - und sammelt dabei Erfahrungen, die er im Alltag nicht finde

Geleitet wird der Stamm Denkendorf vom Stammesrat. Dort sitzen alle Mitarbeiter um die Jugendarbeit ehrenamtlich zu koordinieren. Im 2-wöchigen Rhythmus werden aktuelle Themen besprochen, Aktionen geplant, Erfahrungen ausgetauscht und Termine vereinbart. Alle Entscheidungen werden demokratisch getroffen. Einmal im Jahr treffen sich alle aktiven Mitglieder ab 12 Jahren zur Stammesversammlung. Hier werden verschiedene Ämter in demokratischen Wahlen vergeben, wie z.b der Kassenwart und der Materialwart.


Links