Wilhelm Sell

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Sell (* 28. Februar 1910 in Ottweiler; † 5. Januar 1998) gilt als der Wiedergründer des Nerother Wandervogel im Saarland nach dem Zweiten Weltkrieg.

In den 20er Jahren kam Wilhelm Sell zur Wandervogel-Bewegung, und 1936 komponierte er die Melodie zu dem bekannten Lied der Jugendbewegung In die Sonne, die Ferne hinaus – den Liedtext schuf Sell 1949.

In der Nachkriegszeit war Wilhelm Sell Bundesführer des Nerother Wandervogel Saar e.V.; bis 1954 übernahm er auch die Bundesführung des gesamten Nerother Wandervogel, wo er durch Karl Oelbermann abgelöst wurde.

Neben der Bundesschrift Herold gab er zusammen mit Karl Oelbermann 1958 auch das Liederbuch Horridoh heraus, in das auch seine eigenen Lieder mit einflossen.

Quelle

Weblinks