Sippenführungstraining

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Überarbeiten.png Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, um seine Qualität zu verbessern!

Wir brauchen dich!

  • In welchen Verbänden üblich? Im BdP?

Das Sippenführungstraining (kurz SFT) im BdP richtet sich an Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Alter von 13 - 15 Jahren, die schon mindestens seit einem Jahr aktiv in der Pfadfinderstufe dabei sind.

Der Kurs soll die Teilnehmenden darauf vorbereiten, in absehbarer Zeit eine Führungsaufgabe in einer Sippe zu übernehmen. Die Teilnehmenden sollen über praktische Grundkenntnisse des Pfadfindertums verfügen.

Das SFT umfasst zeitlich mindestens sieben Tage. Während des Kurses steht das Prinzip "Learning by doing" klar im Mittelpunkt. Zu den Inhalten des Kurses gehören:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Sippentreffens (einer Gruppenstunde)
  • viele unterschiedliche pfadfinderische Arbeitsformen kennenlernen und mitmachen
  • das Zusammenspiel von Sippe und Gilde kennenlernen
  • die Rolle als Sippenführer/-in in einer gleichaltrigen Sippe erleben

Das SFT soll bei den Teilnehmenden die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für eine Sippe wecken. Dazu gehört als Grundlage, dass die Teilnehmenden in der Lage sind, ein Sippentreffen vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten.