BdP Stamm Burgund Berlin-Steglitz

Aus Scout-o-wiki
Version vom 12. Februar 2019, 18:50 Uhr von Maike (Diskussion | Beiträge) (aktuelle Gruppen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
BdP Stamm Burgund Berlin-Steglitz
Stammeswappen
Name: Stamm Burgund
Ort: 12207 Berlin
Bundesland: Berlin
Verband: BdP
Landesverband: BdP LV Berlin-Brandenburg
Horst oder Bezirk: BdP
Status: Stamm
Webseite: http://www.stammburgund.de/
Karte: Ort des Stammes in Deutschlandkarte
Altes Stammeswappen

Der Stamm Burgund ist ein tradioneller Pfadfinderstamm aus Berlin-Steglitz. Er ist Mitglied im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Geschichte

Der Stamm Burgund (Berlin-Steglitz) wurde am 20.Mai 1962 im Bund Deutscher Pfadfinder (BDP) auf der Glienicker Bastion gegründet. 1972 trat der Stamm dem Bund der Pfadfinder e.V. (BdP) bei, um den politischen Strömungen der 68iger Bewegung aus dem Weg zu gehen und seinen ungebundenen Charakter zu bewahren. Der am 9. November 1973 von Andy und Jackson mit ca. 8 weiteren Burgundern gegründete "Stamm der Goten" war der 1. Ableger. Ab 1978 waren gab es die ersten Mädchen im Stamm Burgund. 1981 wurde mit anderen Steglitzer Stämmen des BdPs der Bezirk "Karl Fischer" gegründet, um die Wandervogelbewegung den Leuten wieder ins Bewusstsein zu rufen. Jährlich findet zu diesem Anlass das Maisingen am Wandervogelgedenkstein auf der Goebenwiese statt, an dem auch Mitglieder des Wandervogel aus der Gründungszeit (1901) gerne teilnahmen. Von 1974 bis 1995 spalteten sich vier weitere Stämme (Franken, Kelten, Schwarze Bären, Hunnen) vom Stamm Burgund ab, so dass heute fast alle BdP Stämme in Berlin (bis auf die Normannen) vom Stamm Burgund abstammen. Mit Peter Knoch war von 1986 - 1990 ein "ehemaliger Gote" Stammesführer! Seit viel Jahren finden die Heimabende und andere Treffen des Stammes im Teehaus, dem Stammesheim im Jungfernstieg 19, statt. 2005 wurde der Dachstuhl des Teehauses fertig ausgebaut, so das jetzt drei Räume zur Verfügung stehen. Der Kaminraum, zum gemütlichen Singen und Quatschen, der Meutenraum, zum Toben und Spielen und der Dachraum, der schön hell und groß ist.

Teehaus, Stammesheim

Stammesführer/innen

  • 1962-1964: Fritz Krause - Robinson
  • 1964-1966: Michael Ulbricht - (Binni)
  • 1966-1972: Detlef Sablik (Deddy )
  • 1972-1985: Reinald Hapke - Schrat
  • 1985-1990: Peter Knoch
  • 1990-1992: Thomas Ertner - Joker
  • 1992-1995: Petra Ruth
  • 1995-1998: Christian Bilan - Kiki
  • 1998-2001: Sören Wollschläger & Anna Ullrich
  • 2001-2004: Katharina Achazi - Katha
  • 2004-2006: Ronja Scholz
  • 2006-2010: Maike Scholz
  • 2010-2011: Gorig Quaas
  • 2011-2012: Jannis Weil
  • 2012-2014: Felix Kage
  • 2014-2018: Manja Lutze
  • 2018-20?  : Cora Tischmann

Stammesabspaltungen

Gruppen

Der Stamm Burgund teilt sich weitestgehend wie durch die BdP Bundesordnung vorgesehn in drei Bereiche.

- Die Meutenstufe Die Meutenstufe bilden die Meuten "Seewolf von Bornholm" (Samstag 14.00-16.00) und "Bergwolf von Solutré" (Dienstag 17.00-19.00) die sich einmal wöchtenlich zum Heimabend treffen. Die Gruppen der Meutenstufe sind koedukativ und werden von einem Meutenführer(in) und mehreren Meutenführer-Assistenten ("Meuten-Assis") geleitet.

- Die Pfadfinderstufe Die Sippen des Stammes bilden die Gilde "Kranich von Lyon". Die einzelnen Sippen sind nach Geschlechtern getrennt und haben durchschnittlich 5 bis 10 Mitglieder. Die Sippennamen werden von Städten aus Burgund (Frankreich) und Helden des Nibelungenlieds abgeleitet und zusätzlich mit einem "Vornamen" versehen (z.B.: "Siegfried von Xanten", "Möwe von Avallon","Hagen von Tronje"). Sind Sippen nicht mehr existent, werden der Name und Wimpel nach einigen Jahren an neu gegründete Sippen verliehen.

- Die Roverstufe In der Geschichte der Burgunder gab es immer wieder mehr oder weniger aktive Roverrunden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Sippen so lange zusammenbleiben, bis sie sich auflösen oder selbst neue Sippen gründen. Zur Zeit gibt es jedoch zwei aktive Runden "Löwe von Geldern" und "Rotfuchs von Auxerre"

Fahrten und Lager

Tarditionell gibt es eine Reihe von Fahrten und Lagern die jedes Jahr stattfinden. zu Pfingsten bzw. zu Himmelfahrt findet ein Lager mit dem gesamten Stamm statt. Alle zwei Jahre gibt es ein Landeslager. Im Sommer gehen die Sippen und Rover für ca. drei Wochen auf Großfahrt ins In- oder Ausland. Alle vier Jahre findet ein Bundeslager statt. Im Herbst findet eine kürzere Herbstfahrt, meist die letzte Fahrt im Jahr draußen statt. Über Silvester gibt es dann die traditionelle Winterfahrt.

Großfahrtenziele des Stammes

  • 1962: Wanderfahrt in den Oberpfälzer Wald (Napo)
  • 1963: Wanderfahrt nach Schleswig-Holstein (Napo)
  • 1964: 1. Großfahrt nach Frankreich (Binni), 2. Großfahrt ins Fichtelgebirge
  • 1965: Großfahrt nach England (Deddy)
  • 1966: Großfahrt in die Bayrischen Alpen /Österreich
  • 1967: 1. Großfahrt mit dem VW-Bus nach Südfrankreich, Spanien + Gibraltar (Deddy)
  • 1967: 2. Großfahrt in die Türkei
  • 1968: Wander-Großfahrt nach Nord-Wales (Schnuff)und VW-Käfer (Deddy)
  • 1969: Großfahrt mit dem VW-Bus nach Spanien, Gibraltar + Marokko (Deddy)
  • 1970: Großfahrt mit dem VW-Bus nach Wales und Schottland (Deddy)
  • 1971: Großfahrt nach Irland, Wales und London (Deddy)
  • 1972: Großfahrt nach Holland (Sascha)
  • 1973: Großfahrt nach Irland/ Pferdewagentour (Schrat)
  • 1973: Meuten-Großfahrt in den Bayerischen Wald (Andy + Jackson)
  • 1974: Goßfahrt nach Oberösterreich (Schrat)
  • 1975: Großfahrt nach Irland / Pferdewagentour ( Schrat )
  • 1976: Großfahrt nach Frankreich ( Schrat ) und Österreich (PeerFriese und Marcus Otto )
  • 1977: Teilnahme d. Stammes am überb. Lager auf dem Allenspacher Hof ( Pfingsten )
  • 1977: USA Großfahrt. Teilenahme mit am BSA Jamboree im Morraine State Park ( Schrat )
  • 1978: Dänemark (Olaf Laabs)
  • 1979: 1. Großfahrt nach Tirol , 2. Großfahrt nach Frankreich/Burgund (Schrat)
  • 1980: Stammesgroßfahrt nach Niederösterreich (Schrat)
  • 1981: Teilnahme des Stammes am überb. Lager "Bünde in Gemeinschaft" Hahnenbachtal/Pfingsten
  • 1981: Großfahrt nach Luxemburg (Schrat)
  • 1982: Stammesgroßfahrt in das Elsaß (Schrat)
  • 1983: 1. Großfahrt nach Dänemark (Peter), 2. Teilnahme am Jamboree in Kanada/Alberta (Schrat)
  • 1984: Großfahrt nach Polen/Ostpreußen (Schrat)
  • 1985: 1. LV Griechenlandfahrt Ostern, 2. Bundeslager "Wasser, Wolken, Wind" in Haselünne/Emsland, 3. Großfahrt nach Holland (Schrat)
  • 1986: Großfahrt nach Schweden
  • 1987: Jamborette Berlin Burgund leitet das Unterlager Steglitz
  • 1988: Sippengroßfahrten, Teilnahme am Meißnerlager im Oktober 1988
  • 1989: Bundeslager "Fabula" in Furth im Wald
  • 1990: zu Ostern Stammesgroßfahrt in die neuen Bundesländer (Peter)
  • 1991: Bergfahrtengruppen
  • 1992: Sippengroßfahrten
  • 1993: Bundeslager "Über den Horizont" in Friedeburg/Friesland (Petra)
  • 1994: Großfahrt nach Finnland (Kiki)
  • 1995: Sippengroßfahrten
  • 1996: Großfahrt nach Ungarn (Mundo)
  • 1997: Bundeslager "Wegzeichen" in Cottbus (Kiki)
  • 1998: Sippengroßfahrten
  • 1999: Großfahrt nach Italien (Anna, Katha)
  • 2000: Sippengroßfahrten
  • 2001: Bundslager "Globalis" in Westernohe (Katha)
  • 2002: Gildengroßfahrt in die Slowakei (Katha)
  • 2003: Sippengroßfahrten
  • 2004: Gildengroßfahrt nach Schweden (Ronja)
  • 2005: Bundeslager "Vineta" in Wolfsburg (Ronja)
  • 2006: Sippengroßfahrten
  • 2007: Gildengroßfahrt nach Österreich (Maike, Thomas & Andi)
  • 2008: Sippengroßfahrten
  • 2009: Bundeslager "Seitenweit - schwarz auf grün" Buhlenberg (Maike)
  • 2010: Großfahrt nach Finnland (Maike, Gorig)
  • 2011: Sippengroßfahrten
  • 2012: Gildengroßfahrt in die Bourgogne (Felix,Jannis)
  • 2013: Bundeslager "Weitwinkel" Immenhausen
  • 2014: Sippengroßfahrten
  • 2015: Gilengroßfahrt an den Gardasee
  • 2016: Sippengroßfahrten
  • 2017: Bundeslager "Estonteco" Groß Zerlang (Manja)
  • 2018: Großfahrt nach Katalonien

aktuelle Gruppen

Meuten: Seewolf von Bornholm , Bergwolf von Solutré


Gilde "Kranich von Lyon": Nelke von Semur Siegfried von Xanten Nachtigall von Annecy, Herzog von Lorraine, Graf von Flandern, Schwalbe von Dijon, Dauphin von Vienne,


Roverrunden: Löwe von Avignon Löwe von Auxerre, Löwe von Geldern, Löwe von Charolais, Löwe von Censoir,

Weblinks