Boofe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Der Begriff ''Boofe'' bzw. ''boofen'' hat sich inzwischen im gesamten deutschen Sprachraum verbreitet.
 
Der Begriff ''Boofe'' bzw. ''boofen'' hat sich inzwischen im gesamten deutschen Sprachraum verbreitet.
 +
 +
[[Kategorie:Unterwegs]]

Version vom 25. Juni 2008, 21:48 Uhr

Boofe mit Laubfüllung und Platz für vier Personen
Eine Boofe, vom sächsischen Wort "boofen" (=tief und fest schlafen), bezeichnet eine Biwakstelle in einer horizontalen Felsspalte oder überhängendem Fels, wie sie in Buntsandstein, vor allem aber im Elbsandstein der Sächsischen Schweiz vorkommen. Boofen sind ein beliebtes Quartier auf Fahrt. Das Übernachten darin bezeichnet man sinnig als boofen.

Meist verfügen oft genutzte Boofen über eine Feuerstelle, allerdings ist im Nationalpark Sächsische Schweiz das Boofen offiziell nur an gekennzeichneten Stellen erlaubt, wobei das Feuerbrennen grundsätzlich verboten ist.

Der Begriff Boofe bzw. boofen hat sich inzwischen im gesamten deutschen Sprachraum verbreitet.