Halstuch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Scout-o-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Halstuchfarben: Struktur verbessert)
(Halstuch als Schmutzschutz)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Das aufgerollt oder gefaltet um den Nacken gelegte Halstuch wird meist vorne mit einem überstülpbaren [[Halstuchknoten|Knoten]] geschlossen. Alternativ kann das Tuch auch direkt vorne zusammengeknotet werden.
 
Das aufgerollt oder gefaltet um den Nacken gelegte Halstuch wird meist vorne mit einem überstülpbaren [[Halstuchknoten|Knoten]] geschlossen. Alternativ kann das Tuch auch direkt vorne zusammengeknotet werden.
  
Neben der Funktion des Halstuchs als Erkennungszeichen gibt es noch weitere alternative Verwendungszwecke: Zum Beispiel beim Blinde-Kuh-Spiel als Augenbinde, bei großer Hitze als Kopfbedeckung oder bei der [[Erste Hilfe (Halstuch)|Ersten Hilfe]] als Ersatz für des Dreieckstuch, welches eigentlich im Erste-Hilfe-Kasten vorhanden sein sollte.
+
Neben der Funktion des Halstuchs als Erkennungszeichen hat es auch einen ganz praktischen Nutzen: Innen in den Kragen gelegt, schützt es den Kragen (der bei jedem Hemd meist am schnellsten schmutzig wird) vor starker Verschmutzung. Auf [[Fahrt]] oder [[Hike]] ist es von Vorteil, wenn nur das Halstuch und nicht die gesamte Kluft gewaschen werden muß.
 +
 
 +
Darüber hinaus gibt es noch weitere alternative Verwendungszwecke: Zum Beispiel beim Blinde-Kuh-Spiel als Augenbinde, bei großer Hitze als Kopfbedeckung oder bei der [[Erste Hilfe (Halstuch)|Ersten Hilfe]] als Ersatz für des Dreieckstuch, welches eigentlich im Erste-Hilfe-Kasten vorhanden sein sollte.
  
 
==Halstuchfarben==
 
==Halstuchfarben==
Zeile 145: Zeile 147:
  
 
===Ringhalstuch (RdP / RDP) ===
 
===Ringhalstuch (RdP / RDP) ===
Seit 2007 gibt es das offizielle Ringhalstuch des [[RdP]] / [[RDP]]. Das Halstuch ist Bordeuxrot mit einer aufgesetzten, hellgrauen Bordüre. In die Bordüre sind unterschiedlich große, versetzte Rechtecke in den Farben der deutschen Flagge, gelb, rot und schwarz, eingestickt.
+
Seit 2007 gibt es das offizielle Ringhalstuch des [[RdP]] / [[RDP]]. Das Halstuch ist Bordeauxrot mit einer aufgesetzten, hellgrauen Bordüre. In die Bordüre sind unterschiedlich große, versetzte Rechtecke in den Farben der deutschen Flagge, gelb, rot und schwarz, eingestickt.
 
Das Halstuch darf bei allen Ringveranstaltungen und Veranstaltungen die von mehr als einem Ringverband durchgeführt werden getragen werden.
 
Das Halstuch darf bei allen Ringveranstaltungen und Veranstaltungen die von mehr als einem Ringverband durchgeführt werden getragen werden.
  

Version vom 21. November 2007, 15:10 Uhr

Das Halstuch identifiziert den Pfadfinder, neben seiner Kluft, als solchen. Je nach Tradition gibt es Aufschluss über die Zugehörigkeit des Trägers zum jeweiligen Bund, Landesverband oder Stamm. In manchen Verbänden (z.B. BdP, DPSG, VCP) ermöglicht das Halstuch die direkte Zuordnung zu einer der verschiedenen Altersstufen, wobei das Halstuch gleich bei Eintritt in die Stufe aber auch erst beim Ablegen des Versprechens verliehen worden sein kann. Es gibt also auch Pfadfinder ohne Halstuch.

Das aufgerollt oder gefaltet um den Nacken gelegte Halstuch wird meist vorne mit einem überstülpbaren Knoten geschlossen. Alternativ kann das Tuch auch direkt vorne zusammengeknotet werden.

Neben der Funktion des Halstuchs als Erkennungszeichen hat es auch einen ganz praktischen Nutzen: Innen in den Kragen gelegt, schützt es den Kragen (der bei jedem Hemd meist am schnellsten schmutzig wird) vor starker Verschmutzung. Auf Fahrt oder Hike ist es von Vorteil, wenn nur das Halstuch und nicht die gesamte Kluft gewaschen werden muß.

Darüber hinaus gibt es noch weitere alternative Verwendungszwecke: Zum Beispiel beim Blinde-Kuh-Spiel als Augenbinde, bei großer Hitze als Kopfbedeckung oder bei der Ersten Hilfe als Ersatz für des Dreieckstuch, welches eigentlich im Erste-Hilfe-Kasten vorhanden sein sollte.

Halstuchfarben

BdP

blau-gelbes BdP-Halstuch

Im BdP gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Halstücher:

Farbe Stufe
Gelb Wölflingsstufe
Blau Jungpfadfinderstufe
Blau-Gelb Pfadfinderstufe,
Ranger und Rover-Stufe

Das blaue Halstuch der Jungpfadfinderstufe wird von einigen Stämmen nicht vergeben, die Jungpfadfinder tragen dann kein Halstuch. Da die R/R-Stufe hat im BdP im eigentlichen Sinne kein eigenes Halstuch hat, haben in einigen Stämmen die Ranger und Rover ein oder zwei rote Streifen auf ihr Halstuch genäht oder tragen das R/R-Abzeichen auf dem Halstuch.

Das Halstuch wird beim Stufenein- bzw. übertritt in der Regel mit dem Ablegen des Stufenversprechens verliehen, was auf unterschiedlichste Weise ablaufen kann.

CPD

Alle Mitglieder der Pfadfinderstufe tragen das blaue Halstuch der CPD (Blau ist die Farbe der Treue). Vor dem Zweiten Weltkrieg war die Halstuchfarbe der CP schwarz. Wölflinge, sowie Akelas, Meutenführer und -helfer tragen grüne Halstücher. Das Woodbadge-Halstuch wird i.d.R. nicht getragen bzw. nur zu besonderen Anlässen, etwa Gilwell-Reunions oder WB-Treffen. Zu Zeiten des DPR (CPD, {CP21}, DPV und KPE) wurde das Woodbadgehalstuch komplett in MacLarren-Tartan verliehen.

DPB

Im DPB werden einheitlich grau-rote Halstücher getragen.

DPSG

Farbe HKSK Pantone (ähnlich) Stufe
Orange HKS 8 K 1585 Wölflinge
Blau HKS 42 K 286 Jungpfadfinder
Grün HKS 54 K 340 Pfadfinder
Rot HKS 15 K k.A. Rover
Grau HKS 92 K in 55% 11 aufgehellt Leiter
"Lachsfarben" k.A. k.A. Woodbadge-Träger

In der DPSG gibt es für jede Stufe ein Halstuch der Stufenfarbe, welches nach dem Stufenwechsel oder dem Versprechen verliehen wird. Bei dem Versprechen wird zusätzlich noch die entsprechendfarbige Stufenlilie, bzw. bei den Wölflingen der Wölflingskopf verliehen.

Darüber hinaus gibt es zu verschiedensten Anlässen verschiedene "Spezial"-Halstücher, wie beispielsweise zweifarbige Halstücher. In einigen Stämmen tragen die Leiter bsp. graue Halstücher, bei denen ein farbiger Streifen am Rand zeigt, welche Stufe sie leiten. Manchmal wird das Tuch der geleiteten Stufe mit dem Leiterhalstuch kombiniert (z.B. ineinander gewickelt) getragen.

Grauer Reiter/Deutsche Freischar

Die Angehörigen der Pfadfinderschaft Grauer Reiter und der Deutschen Freischar tragen schwarze Halstücher mit einem rotem Randstreifen.

PBN

Im PBN gibt es Für Jungen und Mädchen verschiedene Halstücher:

Farbe Stufe
Orange / Gelb Sipplinge
(Jungen)
Orange-Blau / Gelb-Blau Sippenführer
Blau-Weiß
("Weißes Halstuch")
Grüpplinge
(Mädchen)
Grüpplingshalstuch Gruppenleiter
(in der Gruppe)
Blau mit weißem und rotem Streifen
("Blaues Halstuch")
Gruppenleiter
(in Stamm, Bund,
bei Gruppenleiteraktionen)

Das Halstuch wird frühestens ab dem zweiten Gruppenjahr getragen. Von den Jungen wird meist ein Lederknoten, von den Mädchen ein Fellknoten verwendet.

PPÖ

Bei der österreichischen Pfadfinderorganisation (PPÖ) gibt es mehrere Arten von Halstüchern:

Farbe Ebene
Grau mit Rot-Weiß-Rotem Rand Österreich
In Farben der Bundesländer
(z.B. blau mit gelbem Rand für Niederösterreich)
Bundesland
Je nach Gruppe Gruppe


VCP

Beim VCP gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Halstücher:

Farbe Stufe
Rot Kinderstufe
Blau Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe,
Ranger und Rover

Es gibt also ab der der Pfadfinder/-innenstufe keine Unterscheidung mehr durch die Halstücher.

Die Leitungen der Kinderstufe tragen in der Regel auch ein rotes Halstuch, um ihre Zugehörigkeit zu zeigen.

Ringhalstuch (RdP / RDP)

Seit 2007 gibt es das offizielle Ringhalstuch des RdP / RDP. Das Halstuch ist Bordeauxrot mit einer aufgesetzten, hellgrauen Bordüre. In die Bordüre sind unterschiedlich große, versetzte Rechtecke in den Farben der deutschen Flagge, gelb, rot und schwarz, eingestickt. Das Halstuch darf bei allen Ringveranstaltungen und Veranstaltungen die von mehr als einem Ringverband durchgeführt werden getragen werden.